Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Maschine zur Umkehr gezwungen: Mann bedroht Lufthansa-Stewardess mit Rasierklinge

An Bord einer Lufthansa-Maschine von München nach Budapest hat ein Passagier eine Stewardess mit einer Rasierklinge bedroht. Das Flugzeug musste daraufhin umkehren. Der Täter wurde laut Polizei festgenommen, drei Flugbegleiterinnen wurden leicht verletzt.

München - An Bord eines Lufthansa-Fluges von München nach Budapest hat es einen schweren Zwischenfall gegeben. Nach Polizeiangaben kehrte die Airbus-Maschine mit 76 Passagieren zum Ausgangsflughafen München zurück, nachdem ein Reisender eine Flugbegleiterin bedroht hatte.

Ein Sprecher der Polizei Oberbayern-Nord sagte SPIEGEL ONLINE, der Mann habe nach bisherigen Erkenntnissen mit einer abgebrochenen Rasierklinge hantiert. Nach der Landung hätten die meisten Passagiere und Besatzungsmitglieder das Flugzeug verlassen können. Ein Pilot sowie die Stewardess wurden von dem Mann weiterhin bedroht und blieben an Bord. Die Flughafenpolizei nahm mithilfe eines Dolmetschers Kontakt zu dem Verdächtigen auf. Er wurde widerstandslos festgenommen.

Die Stewardess habe eine leichte Verletzung an der Hand erlitten, sagte der Polizeisprecher. Zwei weitere Flugbegleiterinnen wurden ebenfalls leicht verletzt. Berichte der Online-Angebote von "Abendzeitung" und "Münchner Merkur", nach denen ein Spezialkommando der Polizei den Flieger gestürmt habe, dementierte der Sprecher.

Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich laut Polizei um einen 28-jährigen Kosovaren handeln. Zuvor hatte es geheißen, der Mann sei 33 Jahre alt gewesen. Demnach befand er sich in einem Asylverfahren in Ungarn und war unerlaubt nach Deutschland eingereist. Die vergangenen vier Wochen hatte er daher in Haft in Passau verbracht.

Er flog ohne polizeiliche Begleitung nach Budapest und wollte offenbar seiner Rückführung entgehen: Den Berichten zufolge hatte er seinem Ärger über die Abschiebung kurz nach dem Start Luft gemacht und die Flugbegleiterin bedroht. Wie der Mann mit der Klinge durch die Sicherheitskontrollen gekommen ist, wurde nicht bekannt.

rls/gam/dpa/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: