Bissattacke in Magdeburg Hundehalter in U-Haft

Die Hunde eines 23-Jährigen bissen in Magdeburg einen syrischen Familienvater. Nun wurde Haftbefehl gegen den Hundehalter erlassen.


Nach der Hundeattacke auf einen syrischen Familienvater in Magdeburg sitzt der 23-jährige Tatverdächtige in Haft. Der Anfangsverdacht der gefährlichen Körperverletzung habe sich erhärtet, teilte die Polizei mit.

Nach Polizeiangaben war der 29-jährige Syrer vor anderthalb Wochen mit seiner Familie in einem Park unterwegs, als der 23-Jährige sie beschimpfte und schließlich auf sie zuging. Er nahm den 29-Jährigen demnach in den Schwitzkasten und die Hunde bissen zu.

Der nun in U-Haft genommene Mann sieht sich indes als Opfer. Vor wenigen Tagen erstattete der Hundehalter seinerseits Anzeige gegen den 29-jährigen Syrer. Laut Polizei wirft er dem Mann gefährliche Körperverletzung vor.

ulz/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.