Sachsen-Anhalt Schlägerei auf Rummel

In Magdeburg haben sich offenbar mehrere Jugendliche mit einem Schausteller geprügelt. Drei Menschen wurden leicht verletzt.


Auf einem Rummel in Magdeburg ist es zu einer Prügelei gekommen. Mehrere Jugendliche gerieten laut Polizei auf der Herbstmesse in einen Streit mit einem Schausteller. Drei Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren seien leicht verletzt worden.

Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, hatten mehrere Jugendliche versucht, in den abgegrenzten Bereich hinter einem Autoscooter zu gelangen. Als der Betreiber das merkte, schickte er die Gruppe weg.

Daraufhin kam es nach Polizeiangaben zu einer Schlägerei. Ersten Erkenntnissen zufolge prügelten sich drei Jugendliche mit dem Schausteller und drei Sicherheitskräften. Drei Teenager erlitten Platzwunden und Prellungen.

Als die Polizei eintraf, hatte sich die Situation bereits beruhigt, wie eine Sprecherin sagte. Die meisten der beteiligten Jugendlichen sollen betrunken gewesen sein. Sie erhielten Platzverweise, zudem gab es drei Anzeigen.

jpz

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.