Ermittlungen Festnahme nach Tod von Tourist auf Mallorca

Bei einer Schlägerei auf Mallorca sollen Jugendliche den niederländischen Filmemacher Wouter Van Luijn zu Tode geprügelt haben. Nun wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Tatort auf Mallorca
LLITERES/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Tatort auf Mallorca


Am Tag nach dem gewaltsamen Tod eines niederländischen Touristen auf Mallorca hat die örtliche Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handele sich um einen jungen Mann, teilte die Polizei am Samstag mit. Nähere Informationen könne man aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht bekanntgeben. Am Freitag war der 34-jährige Niederländer an den Folgen einer Schlägerei gestorben.

Bei dem Opfer handelt es sich offenbar um den Filmemacher Wouter Van Luijn, der mit Familienangehörigen Urlaub auf Mallorca gemacht hatte. Van Luijn war laut Polizei gegen fünf Uhr morgens im Bezirk Son Ferriol in eine Prügelei verwickelt. Die Beteiligten seien entkommen. Augenzeugen fanden das Opfer und fuhren es ins Krankenhaus Son Espases in Palma. Dort verstarb der Verletzte.

Nach Berichten der Zeitungen "Ultima Hora" und "Diario de Mallorca" könnte es sich bei dem Festgenommenen um einen Autofahrer handeln, der zunächst nur als Augenzeuge galt. Der Mann habe sich beim Verhör in Widersprüche verwickelt. Irgendwann habe er eingeräumt, dass er das Opfer nicht an der Landstraße, sondern in der Siedlung gefunden habe. Die Polizei hat diese Berichte jedoch bisher weder bestätigt noch dementiert.

eaz/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.