Überfall in Berlin: 18-Jähriger am Alexanderplatz zusammengeprügelt

Am Berliner Alexanderplatz ist erneut ein Jugendlicher zusammengeschlagen worden. Mehrere Personen attackierten den jungen Mann, traten ihn gegen den Kopf. Ein Passant verhinderte Schlimmeres.

Einsatzkräfte am Alexanderplatz in Berlin: Schon wieder ein brutaler Überfall Zur Großansicht
dapd/ Berliner Morgenpost

Einsatzkräfte am Alexanderplatz in Berlin: Schon wieder ein brutaler Überfall

Berlin - Knapp sechs Wochen liegt der tödliche Angriff auf Jonny K. zurück, schon wieder haben brutale Schläger einen jungen Mann am Alexanderplatz in Berlin überfallen. Drei bis vier Mitglieder einer etwa 15-köpfigen Gruppe seien am späten Freitagabend auf den 18-Jährigen nach einem Streit losgegangen, sagte ein Polizeisprecher.

Die Unbekannten schlugen auf den offenbar stark betrunkenen Jugendlichen ein, traten gegen seinen Kopf. Erst als ein Passant eingriff, flüchteten die Schläger. Das Opfer befinde sich jetzt zur Beobachtung in einem Krankenhaus, so die Polizei.

Am Alexanderplatz ist es in den vergangenen Wochen immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen. Bundesweites Entsetzen löste der Tod von Jonny K. aus. Der 21-Jährige war am frühen Morgen des 14. Oktober ohne Anlass bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt worden. Einen Tag später starb er an den Folgen seiner Kopfverletzungen.

heb/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Berlin
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback