Minneapolis Mehrere Tote bei Schüssen in Firmengebäude

Ein Mann im US-Bundesstaat Minnesota hat in einer Firma vier Menschen erschossen. Vier weitere Personen wurden verletzt, drei davon schwer. Der Schütze, offenbar ein ehemaliger Mitarbeiter, tötete sich selbst.

Polizisten am Tatort: Tödliche Schüsse in Schilder-Firma
AP

Polizisten am Tatort: Tödliche Schüsse in Schilder-Firma


Minneapolis - Ein Mann hat in den USA vier Menschen erschossen und sich anschließend selbst getötet. Vier weitere Personen seien verletzt worden, drei davon lebensgefährlich, teilte die Polizei mit. Die Tat wurde in einer Firma in der Stadt Minneapolis im Bundesstaat Minnesota verübt.

Gegen 16.30 Uhr am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) war der Notruf bei der Polizei eingegangen. Einsatzkräfte evakuierten das Gebäude, in dem die Schüsse zu hören waren. Zudem wurden die Straßen rund um Tatort abgesperrt. Dutzende Polizisten, darunter auch Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos, waren im Einsatz.

Das Motiv des Täters sei unklar, hänge aber möglicherweise mit dem Unternehmen zusammen, das knapp 30 Mitarbeiter habe. Laut der Zeitung "Minneapolis Star Tribune" hatte der Schütze vor kurzem seinen Arbeitsplatz in der Firma verloren. Das Gebäude befindet sich in einem Wohngebiet im Norden der Stadt. Die Firma stellt Schilder her.

ulz/Reuters/AP



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.