Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

"Coronation Street"-Darsteller: Missbrauchsvorwürfe gegen Schauspieler Le Vell

Ein britischer Fernsehstar muss sich wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht verantworten: "Coronation Street"-Darsteller Michael Le Vell werden 19 Sexualdelikte zwischen 2001 und 2010 vorgeworfen. Er bestreitet die Vorwürfe.

Seifenoper-Star Le Vell: Will im Prozess wegen Kindesmissbrauchs seine Unschuld beweisen Zur Großansicht
Getty Images

Seifenoper-Star Le Vell: Will im Prozess wegen Kindesmissbrauchs seine Unschuld beweisen

London - Die britische Polizei beschuldigt einen bekannten Fernsehschauspieler mehrerer Fälle von Kindesmissbrauch. Michael Le Vell, der seit 30 Jahren in der Seifenoper "Coronation Street" zu sehen ist, werden Sexualdelikte in 19 Fällen zwischen 2001 und 2010 vorgeworfen, wie die Ermittler mitteilten. Der 48-Jährige, der mit richtigem Namen Michael Turner heißt, muss am 27. Februar vor Gericht erscheinen.

Der Schauspieler kündigte an, er wolle sich energisch gegen die Vorwürfe zur Wehr setzen und seine Unschuld beweisen. Er war bereits 2011 festgenommen und verhört, dann jedoch ohne Anklage wieder freigelassen worden.

"Coronation Street" ist eine Fernsehserie des Senders ITV, die vom Leben der Mittelschicht im Nordwesten Englands erzählt. Es ist eine der beliebtesten Sendungen in Großbritannien. Der Sender teilte mit, dass Le Vell bis zum Ende seines Prozesses nicht an Dreharbeiten teilnehmen werde.

siu/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: