SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

13. Juli 2016, 16:09 Uhr

München

Unbekannter schlägt 37-Jährigen ins Koma

In München hat ein junger Mann einen 37-Jährigen fast tot geprügelt. Der Täter handelte aus einer Gruppe heraus, die unerkannt entkam.

Ein Mann ist in München aus unbekannten Gründen niedergeschlagen worden. Er liegt inzwischen im Wachkoma, wie die Polizei mitteilte. Der 37-Jährige war demnach am Freitag in der Nähe des Hauptbahnhofes vor vier Verfolgern davongerannt.

Als die Männer ihn einholten, schlug dem Mann ein etwa 20- bis 30-Jähriger mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer fiel zu Boden und prallte mit dem Hinterkopf auf. Die Gruppe machte sich davon.

Inzwischen kam es bei dem 37-Jährigen zu lebensbedrohlichen Einblutungen im Gehirn. Er wurde notoperiert und wird bleibende Hirnschäden behalten. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.

sms/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH