SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

03. November 2016, 17:15 Uhr

Baden-Württemberg

Asylbewerber sollen 17-jährigen Iraner vergewaltigt haben

In Baden-Württemberg sollen zehn Asylbewerber einen jungen Iraner vergewaltigt und ihre Taten gefilmt haben. Die Polizei durchsuchte mehrere Unterkünfte, sieben der Beschuldigten sollen in Haft kommen.

Wegen des Verdachts der mehrfachen Vergewaltigung eines 17-Jährigen hat die Polizei in Baden-Württemberg die Unterkünfte von zehn Asylbewerbern durchsucht und sieben Haftbefehle beantragt. Wie die Staatsanwaltschaft in Tübingen und die Polizei in Karlsruhe mitteilten, waren 30 Beamte in mehreren Asylbewerberheimen in Nagold und Wildberg im Einsatz.

"Die afghanischen Asylbewerber stehen im Verdacht, einen 17-jährigen iranischen Asylbewerber mehrfach vergewaltigt und die Taten gefilmt zu haben", hieß es in der Mitteilung der Ermittler. Die sieben Tatverdächtigen, gegen die Haftbefehle beantragt wurden, sollten noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

mxw/AFP

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH