New Jersey: Polizei befreit Kinder nach 38-stündiger Geiselnahme

Am frühen Morgen des dritten Tages konnten die Geiseln endlich befreit werden. Drei Kinder hatten sich in Trenton im US-Bundesstaat New Jersey in der Gewalt eines bewaffneten Mannes befunden. Medien berichten, dass er deren Mutter getötet haben soll.

Swat-Team in Trenton: Geiselnahme nach 38 Stunden beendet Zur Großansicht
REUTERS

Swat-Team in Trenton: Geiselnahme nach 38 Stunden beendet

Washington - Kurz nach 5 Uhr am Sonntagmorgen war das Geiseldrama beendet. Wie die Polizei von Trenton im US-Bundesstaat New Jersey mitteilte, seien drei Kinder unversehrt aus der Gewalt ihres Geiselnehmers befreit worden.

Der Bewaffnete hatte die Kinder seit Freitag kurz vor 15 Uhr in einem Wohnhaus festgehalten. Zuvor soll der Geiselnehmer die Mutter der Kinder getötet haben, die seine Partnerin gewesen sein soll, berichteten US-Medien. Die lokale Zeitung "The Times of Trenton" meldete, der Mann habe auch eines der Kinder getötet.

Die Polizei gab jedoch zunächst keine Einzelheiten bekannt. "Das Geiseldrama von Trenton ist beendet, die drei Kinder sind gerettet und das Viertel ist wieder sicher", erklärte Polizeisprecher Adam Grossman.

Spezialkräfte hatten das mehrstöckige Wohnhaus seit Freitag umstellt und die umliegenden Gebäude geräumt, um mit dem Geiselnehmer zu verhandeln. Am Sonntag konnten die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren.

abl/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback