NSU-Fahndung: BKA veröffentlicht Urlaubsfotos von Neonazi-Trio

Das Zwickauer Terror-Trio beim Essen auf einem Zeltplatz, Uwe Böhnhardt in kurzer Hose auf einem Boot, Beate Zschäpe mit einem Kopftuch in einem Campingwagen: Das Bundeskriminalamt hat neue Fotos der Neonazi-Gruppe veröffentlicht - und damit die Fahndung zum NSU intensiviert.

Fahndungsbilder zum NSU: Das Terror-Trio privat Fotos
dapd / BKA

Wiesbaden - Die Fotos sind private Aufnahmen von Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe und entstanden vermutlich zwischen 1990 und 2009. Das Bundeskriminalamt hat neue Bilder des Zwickauer Terror-Trios veröffentlicht und will damit der Suche nach Zeugen neuen Schub geben.

"Die Bundesanwaltschaft und das BKA wenden sich erneut mit der Bitte an die Bevölkerung, bei der weiteren Aufklärung der von der rechtsterroristischen Gruppierung 'Nationalsozialistischer Untergrund' (NSU) begangenen Straftaten mitzuwirken", heißt es auf der Internetseite des BKA, auf der die Fotos unter der Rubrik Fahndung zu sehen sind.

Es sind Fotos, die man bisher noch nicht gesehen hat. Bilder, die Urlaubslaune, Sommeratmosphäre und Entspanntheit transportieren und damit in krassem Gegensatz zu der Mordserie stehen, die dem Trio angelastet wird.

Der Terrororganisation werden bundesweit zehn Morde und mehrere Banküberfälle zur Last gelegt. Die drei tauchten 1998 unter und wurden später als "Nationalsozialistischer Untergrund" bekannt. Sie flogen im November vergangenen Jahres nach einem gescheiterten Bankraub auf.

Essen auf dem Campingplatz

Auf einem der Fotos sitzen Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe an einem Tisch vor einem Campingwagen, vor ihnen stehen Schüsseln und Plastikflaschen mit Softdrinks. Mundlos hält eine kleine rote Kamera in der Hand und lacht, Böhnhardt konzentriert sich aufs Essen, Zschäpe blickt nach unten. Das Bild wurde laut BKA vermutlich im Jahr 2009 aufgenommen.

Ein weiteres Bild, das nach Schätzungen bereits 2004 entstanden war, zeigt das Trio an einem Tisch in einem Campingwagen. Aus demselben Jahr soll ein Bild stammen, auf dem Zschäpe und Böhnhardt in einem Auto zu sehen sind.

Auf einem Foto von Böhnhardt, das auch vor acht Jahren entstanden sein soll, ist der junge Mann bei strahlendem Sonnenschein auf einem gelben Boot zu sehen. Er trägt eine kurze blaue Hose, ein blaues Sweatshirt und eine Sonnenbrille. Eine Aufnahme von Zschäpe aus demselben Jahr zeigt die junge Frau mit einem dunklen Tuch auf dem Kopf, zwei Fotos von 2009 zeigen sie mit Brille - breit lachend.

Die Bilder der mutmaßlichen Mitglieder des NSU seien ebenso sichergestellt worden wie sechs - wahrscheinlich von der Tätergruppe genutzte - Mountainbikes und ein Surfbrett, teilte das Bundeskriminalamt fest.

Die Ermittler stellen im Anschluss an die Fotos der Neonazi-Gruppe zwei zentrale Fragen: Wo hielten sich die Personen auf, beziehungsweise wo fielen sie auf? Und wer kann Angaben zu den Mountainbikes und dem Surfbrett machen?

siu

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 115 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
rakatak 08.05.2012
Zitat von sysopDas Zwickauer Terror-Trio beim Essen auf einem Zeltplatz, Uwe Böhnhardt in kurzer Hose auf einem Boot, Brigitte Zschäpe mit einem Kopftuch in einem Campingwagen: Das Bundeskriminalamt hat neue Fotos der Neonazigruppe veröffentlicht - und damit die Fahndung zum NSU intensiviert. (...)
Sachdienliche Hinweise: Die beiden Typen sind tot, die Dame sitzt ein. Was soll der Sinn der Fahndung sein?
2. ziemlich deutsch.
zynik 08.05.2012
Zitat von sysopDas Zwickauer Terror-Trio beim Essen auf einem Zeltplatz, Uwe Böhnhardt in kurzer Hose auf einem Boot, Brigitte Zschäpe mit einem Kopftuch in einem Campingwagen: Das Bundeskriminalamt hat neue Fotos der Neonazigruppe veröffentlicht - und damit die Fahndung zum NSU intensiviert. NSU: BKA veröffentlicht Urlaubsfotos von Neonazi-Trio - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,832088,00.html)
Die gutbürgerliche Camping-Spießigkeit dieser Vögel ist wirklich beeindruckend. Hat irgendwie etwas von Opa, der zu Hause das "hochanständige" Familienoberhaupt war und zur Arbeit dann Stiefel und SS-Totenkopfuniform anzog.
3. Vielleicht...
anne63 08.05.2012
Zitat von rakatakSachdienliche Hinweise: Die beiden Typen sind tot, die Dame sitzt ein. Was soll der Sinn der Fahndung sein?
war ja die Mutter von Beate Zschäpe, Brigitte mit im Urlaub. Das Kopftuch trug jedenfalls Beate...
4.
Querspass 08.05.2012
Zitat von sysopDas Zwickauer Terror-Trio beim Essen auf einem Zeltplatz, Uwe Böhnhardt in kurzer Hose auf einem Boot, Brigitte Zschäpe mit einem Kopftuch in einem Campingwagen: Das Bundeskriminalamt hat neue Fotos der Neonazigruppe veröffentlicht - und damit die Fahndung zum NSU intensiviert. NSU: BKA veröffentlicht Urlaubsfotos von Neonazi-Trio - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,832088,00.html)
Wer hat sich eigentlich diese bescheuerte Abkürzung ausgedacht? Bei "NSU" muß ich immer an schöne Motorräder und Autos denken.
5.
alexbln 08.05.2012
gleich kommen wieder die nazi-verschwörungs-freaks und behaupten die bilder seinen eine fälschung. schließlich sei ja alles in der wohnung verbrannt und nichts sei übrig.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Zwickauer Terrorzelle
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 115 Kommentare
  • Zur Startseite