Ex-Freundin von Florian H. Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss tot aufgefunden

Erst kürzlich hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen um den Tod des Neonazis Florian H. wieder aufgenommen. Er verbrannte in seinem Auto. Nun wurde auch seine Ex-Freundin tot aufgefunden. Sie hatte als Zeugin im NSU-Ausschuss ausgesagt.

NSU-Ausschussvorsitzender Wolfgang Drexler (Archiv): Schlüssel aus Autowrack
DPA

NSU-Ausschussvorsitzender Wolfgang Drexler (Archiv): Schlüssel aus Autowrack


Stuttgart - Eine 20-jährige Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss um den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ist tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Laut Berichten der Deutschen Presse-Agentur soll es sich um die Ex-Freundin von Florian H. handeln. Dieser soll Informationen zum Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter gehabt haben.

Der Lebensgefährte der Frau habe sie am Samstagabend mit einem Krampfanfall in ihrer Wohnung gefunden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Die genaue Ursache für den Tod sei bislang unklar. Die Ärzte hätten das Leben der jungen Frau nicht mehr retten können.

Die 20-Jährige hatte im NSU-Untersuchungsausschuss in Stuttgart in einer nicht-öffentlichen Sitzung ausgesagt und erklärt, sie fühle sich bedroht. Bei der Toten soll es sich um eine Ex-Freundin von Florian H. handeln. Der ehemalige Neonazi war im Herbst 2013 in einem Auto verbrannt - am gleichen Tag hätte er zum NSU aussagen sollen.

Der Mord an Kiesewetter wird den Rechtsterroristen des NSU zugerechnet. Die Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen um den Tod des Neonazis erst kürzlich wieder aufgerollt. Grund dafür war der Fund einiger Gegenstände in dem Autowrack, in dem Florian H. verbrannt war. Demnach hatte seine Familie darin Waffen und einen seit Langem vermissten Schlüsselbund gefunden und dem NSU-Ausschuss übergeben. Unklar ist, warum die Polizei die Gegenstände davor nicht gefunden hatte.

kry/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.