Datenauswertung Die ungelösten Rätsel des NSU

Von und

4. Teil: Mietwagen


Wann hat der NSU welche Fahrzeuge gemietet? Um das zu klären, hat die Polizei die Fahrzeugvermietungen in Zwickau und Umgebung durchforstet. Wegen der abgelaufenen Aufbewahrungsfrist sind Unterlagen aus der Frühzeit des NSU oft nicht mehr vorhanden. Aber auch die Daten ab 2004 sind aufschlussreich.

Wie schon bei den Taten und dem Kassenstand fällt hier eine drastische Veränderung nach dem Polizistenmord ins Auge, also während der Zeit in der Frühlingsstraße: Die Zahl der Mietungen bricht ein. Erst ab April 2011 steigt die Zahl wieder, denn der NSU mietete bis zum Tod der Männer am 4. November jeden Monat ein Fahrzeug. Es wirkt wie eine Rückkehr in das alte Berufsverbrecherleben.

Das Bild vom ausgebrannten Wohnwagen in Eisenach ging lange durch die Medien, zeigt aber eine Ausnahme: Das NSU-Trio verwendete Wohnmobile fast nur für Morde und einige Raube. In den Urlaub ging es normalerweise im Kleinbus. Die mit Abstand häufigsten Mietfahrzeuge waren Pkw.

Kein Wohnmobil: Mietvertrag des NSU-Trios für einen Audi

Kein Wohnmobil: Mietvertrag des NSU-Trios für einen Audi

Weitere Autoanmietungen in größerer Entfernung zu Zwickau sind nicht ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich. Denn dort hätte der NSU - ohne Auto - ja erst hinfahren müssen. Umgekehrt gilt: Hätten Böhnhardt und Mundlos weit entfernt von Zwickau die vermutete zweite Wohnung gehabt, so hätten sie in dieser Zeit wohl kaum in Zwickau das Urlaubsgefährt gemietet, sondern an ihrem Wohnort, um von dort Zschäpe abzuholen und dann an die Ostsee zu fahren.

Bei vielen Pkw-Mietungen ist der Zweck unklar. Vieles spricht aber dafür, dass es sich um Ausspähfahrten handelte. Dazu kamen wahrscheinlich Besuche bei anderen Rechtsextremen und die sogenannten "Systemchecks", bei denen der NSU per Hausbesuch prüfte, ob seine Legendengeber noch als solche taugten.

Ende in Eisenach: In diesem Wohnmobil wurden die Leichen der beiden Männer gefunden
DPA

Ende in Eisenach: In diesem Wohnmobil wurden die Leichen der beiden Männer gefunden

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.