Oben-ohne-Bilder: Französische Justiz nimmt Vorermittlungen auf

Die Staatsanwaltschaft von Nanterre hat polizeiliche Ermittlungen wegen der Oben-ohne-Fotos von Kate eingeleitet. Prinz William und seine Ehefrau hatten Strafanzeige wegen Verletzung der Privatsphäre eingereicht. Eine Entscheidung über die geforderte einstweilige Verfügung steht noch aus.

Nanterre - Nach der Strafanzeige von Prinz William und seiner Ehefrau Kate wegen der Veröffentlichung von Oben-ohne-Fotos hat die französische Justiz Vorermittlungen aufgenommen. Das teilte die Staatsanwaltschaft von Nanterre bei Paris mit.

Prinz William und seine Ehefrau hatten am Montag einen Strafantrag gegen unbekannt gestellt. Offen ist, ob die Staatsanwaltschaft gegen das Klatschmagazin "Closer" oder den Fotografen selbst vorgehen soll. Das Blatt hatte Urlaubsfotos der Herzogin von Cambridge ohne Bikinioberteil veröffentlicht.

Parallel versuchen William und Kate über ein zivilrechtliches Verfahren eine weitere Verbreitung der Fotos zu verhindern. Die Entscheidung eines Gerichts in Nanterre über die geforderte einstweilige Verfügung wird am Dienstagmittag erwartet.

Die Paparazzi-Fotos zeigen Kate auf der Terrasse eines Privatanwesens in der südfranzösischen Provence. "Closer" hatte die Fotos als erstes veröffentlicht, sie wurden später auch im "Irish Daily Star" und in einer Sonderausgabe des italienischen Klatschblattes "Chi" abgedruckt, das wie "Closer" im Mondadori-Verlag des früheren italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi erscheint.

aar/AFP/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Käte Wer?
gegen_den_strom 18.09.2012
Interessiert es wirklich irgendwen, ob Käte oder Bettina Bücher oder Bilder in Umlauf bringen? Diese Menschen verdienen ihren Lebenunterhalt damit, "im Gespräch" zu bleiben, so oder so. Der eine lässt Bücher schreiben, der andere Bilder machen und anschließend verbieten. Nur so stimmt die Kasse. Man verdient kein Geld mit Durch-den-Regenwald-Spazieren (oder bereitet sich da wer aufs DschungelCamp vor?) oder Handküßchen-Verteilen. Und schon gar nicht wird In-Großburgwedel-aus-dem Fenster-Schauen von irgnendwem honoriert.
2. öptiön
boer640 18.09.2012
Ich dachte immer als Person des öffentlichen Lebens kann man damit umgehen... sollte man zumindest. Dann sollten die Medien, die hier in ihrer Pressefreiheit beschränkt werden anfangen, diese Personen gar nicht mehr zu zeigen. Aber wer hat schon den Arsch dazu in der Hose? Bitte melden Sie sich jetzt. Keiner? Dachte ich's mir doch...
3. Aufregung um Nacktfotos von Käte...
helmutderschmidt 18.09.2012
Irgendwie verstehe ich die Aufregung der Käte und Anhang nicht?! Wenn man sich in der Öffentlichkeit oben ohne zeigt... muss man doch damit rechnen, dass man fotografiert wird. Besonders dann, wenn man eine attraktive Hülle hat ;-) Was ist daran schlimm?
4. in welchem Jahrhundert leben wir?
abwaschhilfe 18.09.2012
Zitat von sysopDie Staatsanwaltschaft von Nanterre hat polizeiliche Ermittlungen wegen der Oben-Ohne-Fotos von Kate eingeleitet. Prinz William und seine Ehefrau hatten Strafanzeige wegen Verletzung der Privatsphäre eingereicht. Eine Entscheidung über die geforderte einstweilige Verfügung steht noch aus. Oben-ohne-Fotos von Kate: Französische Justiz ermittelt - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,856441,00.html)
Weshalb wird eigentlich wegen so einer Bagatelle eine Strafanzeige erstattet. Das ist ja mehr als lächerlich. In der heutigen Zeit liegen hunderttausende von barbusigen Mädchen und Frauen an den Stränden der Welt und niemand regt sich auf. Wieso sich die Royals aufregen, kann ich nicht verstehen. Wenn die zwei so prüde sind, dass diese Fotos nicht veröffentlicht wissen wollen, dann sollten diese Leute sich bekleiden und nicht nackt herumlaufen, wo auch immer.
5. optional
spon-facebook-1443470095 18.09.2012
peinlich - man ist oben ohne im Garten - es kein Wunder das einem jemand ablichten kann. Das allerletze finde ich, dass Jemand wegen solchen Fotos die Arbeit bei einem Blatt verliert. Wir wissen doch schon lange, dass alles nur Etiquette ist und nicht wirlich nobel und edel. Die engliche Monarchie kann eh abschaffen !
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Herzogin Catherine
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
  • Zur Startseite

Fotostrecke
William und Kate: Auf den Salomon-Inseln