Messerangriff in Offenburg Arzt getötet, Arzthelferin schwer verletzt

In einer Offenburger Arztpraxis hat es einen tödlichen Messerangriff gegeben. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.


Ein Mann soll in einer Offenburger Arztpraxis einen Mediziner und eine Arzthelferin attackiert haben. Der Arzt erlag kurz darauf seinen Verletzungen, die Mitarbeiterin wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Nach der Tat sei der Angreifer geflohen, hieß es. Daraufhin fahndete die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem Täter.

Gegen zehn Uhr habe ein Tatverdächtiger gefasst werden können. Bei der Fahndung war den Angaben zufolge die Hubschrauber- und die Hundestaffel sowie die Bundespolizei im Einsatz.


Anmerkung: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es in der Überschrift, Arzt und Arzthelferin seien getötet worden. Tatsächlich wurde die Frau schwer verletzt. Wir haben den Fehler korrigiert.

bbr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.