Peru Ex-Polizeichef wegen Kinderhandels festgenommen

In Peru ist ein Ex-Polizeichef festgenommen worden. Er soll bandenmäßig Kleinkinder oder deren Organe verkauft haben.


Der peruanische Ex-Polizeichef Raúl Becerra muss sich wegen Verdachts auf Menschenhandel vor Gericht verantworten. Er soll als rechte Hand seiner Partnerin Cinthia Tello fungiert haben, die den Ermittlern zufolge als Bandenchefin einer kriminellen Organisation vorsteht.

Wie die Zeitung "El Comercio" unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtet, wurde der ehemalige Leiter der Nationalpolizei in der Andenstadt Arequipa festgenommen.

Der Vorwurf: Die Mitglieder der Bande sollen schwangere Frauen festgehalten und dann zur Aufgabe ihrer Kinder gebracht haben. Die Kinder oder deren Organe seien später verkauft worden. Becerra und seiner Partnerin wird unter anderem Menschenhandel zur Last gelegt.

Der heute 61-jährige Becerra war von 2010 bis 2011 Perus oberster Polizist. Schon zuvor war er umstritten: Ihm wurde vorgeworfen, als regionaler Polizeichef eine Todesschwadron gebildet zu haben. Später warf ihm eine Polizistin zudem sexuelle Belästigung vor.

ala/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.