Es war kein Weihrauch Polizei nimmt kiffenden Priester in Gewahrsam

2,4 Gramm Haschisch, das Auto komplett vernebelt: Ein polnischer Geistlicher ist von der Polizei beim Kiffen erwischt worden. Begleitet wurde er von zwei minderjährigen Chorjungen.


Gleiwitz - Eine Polizeipatrouille hatte das Auto des 26-jährigen Geistlichen am Waldrand nahe der südlichen Stadt Gleiwitz entdeckt. "Als ich die Wagentür öffnete, stieg mir der Rauch entgegen und beim Einatmen wusste ich sofort, dass es sich um Cannabis handelte", sagte ein Beamter der Tageszeitung "Gazeta Wyborcza". Auch zwei Chorjungen waren anwesend.

Der Geistliche von der Gemeinde St. Bartholomeus hatte nach Polizeiangaben 2,4 Gramm Cannabis bei sich. Der Priester und die beiden 16 und 17 Jahre alten Jungen wurden in Gewahrsam genommen.

Die Kurie wollte den Vorfall nicht kommentieren. "Alles, was wir momentan wissen, ist, dass der Priester in der Nacht nicht in seine Gemeinde zurückgekehrt ist", sagte Pater Marcin Krolik der Zeitung. "Wir sind dabei, die Informationen über seine Festnahme zu überprüfen."

eth/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.