Bayern Polizist erschießt Mann nach Angriff mit Axt

Tödliches Ende eines Nachbarschaftsstreits: In der Nähe von Augsburg hat ein 47-Jähriger im Streit um einen Parkplatz seinen Nachbarn mit einer Axt bedroht. Die Polizei versuchte den Verfolger zu stellen - und erschoss ihn.


Aichach - Gegen 17.30 Uhr am Sonntag wurde die Polizei in ein Wohngebiet von Aichach bei Augsburg gerufen. Der Grund: Im Streit um einen Parkplatz hatte sich ein 47-jähriger Mann mit einer Axt bewaffnet und seinen Nachbarn bis zu dessen Wohnungstür verfolgt.

Der Verfolgte verbarrikadierte sich und alarmierte die Polizei. Der Angreifer versuchte währenddessen, mit der Axt die Tür einzuschlagen.

Wie die Staatsanwaltschaft Augsburg am Montag mitteilte, griff der 47-Jährige auch die kurz darauf eintreffenden Beamten an. Die Polizisten hätten daraufhin Gebrauch von der Schusswaffe gemacht und den Mann getötet. Die "Augsburger Allgmeine" berichtet, der Polizist sei krankgeschrieben und werde psychologisch betreut. Die Kripo Ingolstadt ermittelt in dem Fall.

ala/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.