Schüsse auf Polizeiwagen: Drei Verdächtige festgenommen

Es sollte eine Routinekontrolle werden, doch dann fielen Schüsse: In der Eifel haben drei Männer auf einen Polizeiwagen gefeuert. Wenige Stunden später wurden die mutmaßlichen Täter in Belgien festgenommen.

Trier - Drei Polizisten sind bei Bleialf in Rheinland-Pfalz beschossen worden. Die Beamten in einem Zivilfahrzeug hatten am Morgen einen mit drei Männern besetzten Wagen stoppen wollen, weil er mit einem gestohlenen Kennzeichen unterwegs war. Der Fahrer gab jedoch Gas, von der Beifahrerseite wurde mehrfach auf die Beamten geschossen.

Die Polizisten verfolgten das Auto, verloren es nach erneuten Schüssen aber aus den Augen. Verletzt wurde niemand.

Bei einer grenzüberschreitenden Fahndung wurde zunächst das Fluchtauto mit gestohlenen Kennzeichen bei Breitfeld in Belgien gefunden, später wurden drei Männer festgenommen. Die belgischen Behörden ermittelten nun, so die Trierer Polizei. Auch die Staatsanwaltschaft Trier sei eingeschaltet.

wit/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Rheinland-Pfalz
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback