USA: Drei Tote bei Schießerei in Einkaufszentrum

Im US-Bundesstaat Oregon hat ein Mann in einer Shopping Mall um sich geschossen und zwei Menschen getötet. Danach nahm er sich das Leben. Über die Motive des Täters ist bisher nichts bekannt.

Einkaufszentrum in Portland: Drei Tote nach Schießerei Zur Großansicht
AP

Einkaufszentrum in Portland: Drei Tote nach Schießerei

Portland - Mitten im vorweihnachtlichen Einkaufstrubel hat ein Mann in Portland im US-Bundesstaat Oregon die Besucher eines Einkaufszentrums in Panik versetzt. Am Dienstagnachmittag (Ortszeit) soll er sich mit Maske und Schutzweste bekleidet in das Clackamas Town Center begeben und aus einem halbautomatischen Gewehr zahlreiche Schüsse abgegeben haben.

Mindestens zwei Menschen wurden getötet, eine junge Frau erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Helikopter ins nächste Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand ist ernst.

Augenzeugen berichteten von chaotischen Szenen. "Vielleicht achtmal fiel ein Schuss. Überall warfen sich Menschen zu Boden und schrien", sagte eine Frau dem Nachrichtensender CNN. Die Menschen hätten in Panik versucht, sich in Sicherheit zu bringen. Noch Stunden nach der Tat suchte die Polizei das Geschäftszentrum ab. Viele Menschen hatten sich versteckt und Schutz gesucht, als die Schüsse fielen.

Der Polizei zufolge tötete sich der Schütze nach dem Übergriff selbst. Er soll keine Komplizen gehabt haben: "Ich kann bestätigten, dass es einen einzigen Schützen hier gab, und dass er tot ist", sagte ein Sprecher. Die 20-jährige Verkäuferin Austin Patty berichtete, der Bewaffnete habe gesagt: "Ich bin der Schütze" - als ob er sich selbst ankündigen würde. Dann habe er das Feuer eröffnet.

Eine 14-jährige Augenzeugin berichtete der Tageszeitung "Oregonian", der Mann sei nur ein paar Meter von ihr entfernt gewesen, als er das Einkaufszentrum betrat. "Er trug eine weiße Maske und hielt irgendetwas Schweres in den Händen", sagte die Schülerin. "Er rannte hinein."

Mit 185 Geschäften und einem angeschlossenen Kino ist das Clackamas Town Center eines von Portlands größten Einkaufszentren. In diesem Jahr gab es in den Vereinigten Staaten bereits mehrere tödliche Schießereien. Im Bundesstaat Colorado erschoss der Student James Holmes im Juli bei einer Premiere des Films "Batman - The Dark Knight Rises" zwölf Menschen und verletzte 58 weitere.

ala/Reuters/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Die Aurora-Morde 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback