Raubmord an deutschem Tourist: Letzter Mittäter zu langer Haftstrafe verurteilt

Ein 35-Jähriger aus den USA muss mehrere Jahrzehnte ins Gefängnis. Der Mann war am Raubmord an einem deutschen Tourist beteiligt. Nun, mehr als 14 Jahre nach der Tat, wurde er als letzter Komplize in dem Fall verurteilt.

Los Angeles - Horst F. aus dem sächsischen Löbau war im Oktober 1998 mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar in Kalifornien unterwegs, als er bei einem Raubüberfall in Santa Monica erschossen wurde. Vier junge Täter hatten von den Touristen Geld gefordert. Für den Mord an dem Deutschen ist nun der letzte Täter verurteilt worden. Der 35-Jährige muss laut Staatsanwaltschaft für mindestens 32 Jahre ins Gefängnis.

Drei Täter hatte die Polizei im Herbst 1998 schnell gefasst. Eine damals 18-Jährige saß am Steuer des Fluchtautos, sie ist nach mehrjähriger Haft wieder auf freiem Fuß. Der Haupttäter, der die Schüsse abgab, war 2001 zu lebenslanger Haft verurteilt worden, er kann frühestens nach 35 Jahren freikommen. Eine weitere Komplizin, zur Tatzeit 17 Jahre alt, muss mindestens 16 Jahre verbüßen.

Dem vierten Räuber war die Flucht gelungen. Er setzte sich nach Jamaika ab, wo er unter falschem Namen arbeitete. Erst 2009 kamen ihm die Ermittler dort auf die Spur. Im Oktober 2011 wurde er wegen Mordes im Verlauf eines Raubüberfalls schuldig gesprochen, auch wenn der Verurteilte am Tatort selbst keine Waffe bei sich hatte.

Die Witwe des Opfers hatte bei dem Prozess ausgesagt. Auf das Strafmaß mussten die Angehörigen dann lange warten. Im vergangenen Jahr war die Verkündung des endgültigen Urteils viele Male kurzfristig verschoben worden.

ulz/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Kriminalität
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite