Razzien Polizei nimmt mutmaßliche Senioren-Betrüger fest

In Deutschland und Österreich haben Ermittler Wohnungen durchsucht und vier Männer festgenommen. Sie sollen Rentner um Hunderttausende Euro betrogen haben.


Mit Razzien in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Österreich ist die Polizei gegen eine mutmaßliche Betrügerbande vorgegangen.

Am Morgen seien vier Verdächtige festgenommen und 70 Gebäude durchsucht worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Bande soll vor allem Senioren betrogen haben, allein in diesen Fällen gehen die Ermittler von einem Schaden von etwa einer Million Euro aus. Auch Kreditinstitute und Sozialleistungsträger seien zu Schaden gekommen.

Die vier Festgenommenen im Alter von 42 bis 54 Jahren waren per Haftbefehl gesucht worden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Mitglieder und Unterstützer einer Großfamilie aus Leverkusen. An den Durchsuchungen war neben der Polizei auch die Steuerfahndung beteiligt.

Im Video: Senioren-Betrüger - Die Callcenter-Mafia

SPIEGEL TV

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.