Rhein-Sieg-Kreis: Täter flüchtet nach Banküberfall

Überfall-Alarm in Ruppichteroth nahe Bonn: Ein Unbekannter hat am Morgen eine Bank überfallen und vorübergehend mehrere Angestellte in seine Gewalt gebracht. Als die Polizei die Filiale stürmte, war der Täter bereits geflohen.

Köln - Der Alarm wurde am frühen Morgen ausgelöst: Die Polizei sperrte die Bank in Ruppichteroth weiträumig ab und griff im Laufe des Vormittags zu. Dabei stieß sie auf mehrere verängstigte, aber "körperlich unversehrte" Angestellte, teilte eine Sprecherin mit.

Der Täter sei vor dem Angriff der Beamten bereits geflohen und habe keine Geisel genommen. Vorübergehend hatte er mehrere Angestellte in seine Gewalt gebracht.

Die Angestellten müssten nun "sehr behutsam" befragt werden. Am Vormittag war zunächst noch unklar, ob der Mann Geld erbeutete.

Die Bank war zum Zeitpunkt des Überfalls noch nicht für Kunden geöffnet. Auch der Filialleiter hielt sich noch zu Hause auf.

han/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback