Dortmunder Gefängnis Rosafarbene Zelle wieder weiß gestrichen

Das neue Design sollte aggressive Häftlinge schneller beruhigen - doch das funktionierte offenbar nicht: Eine rosafarbene Zelle im Dortmunder Gefängnis ist wieder weiß gestrichen worden. In anderen Städten läuft das Projekt weiter.

Rosafarbene Zelle in der JVA Dortmund: Nicht die gewünschte Wirkung
DPA/ JVA Dortmund

Rosafarbene Zelle in der JVA Dortmund: Nicht die gewünschte Wirkung


Dortmund - Der Versuch mit einer rosafarbenen Zelle im Dortmunder Gefängnis ist gescheitert. Die Anstalt habe den Raum wieder weiß streichen lassen, bestätigte das Justizministerium in Düsseldorf. Der 14 Quadratmeter große Raum sollte aggressive Gefangene schneller beruhigen als die übliche blass gehaltene Sonderzelle.

"Anders als in der Schweiz haben wir diesen Effekt hier aber nicht feststellen können", sagte die JVA-Leiterin laut DerWesten.de. Der Farbton habe nicht die gewünschte Wirkung gehabt. Der Raum sei durch die Farbe zusätzlich verdunkelt worden.

Schon beim Zwischenbericht im vergangenen Sommer konnten die drei Haftanstalten Dortmund, Hagen und Attendorn, die rosafarbene Zellen eingerichtet hatten, keine eindeutig positive Wirkung vermelden. Es habe aber auch keine negativen Ausschläge gegeben, hieß es damals. In Attendorn und in Hagen soll das Projekt weitergehen.

hut/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
WolArn 08.03.2013
1. Die ist ja auch mehr rot...
als rosa.
markschaferny 08.03.2013
2. Farblehre schwere Lehre.
Goethe, Ibsen oder einfach mal ob ins Museum und es wird schnell klar, das Grün eher entspannend ist als solche quitschfarben. Oder einfach am, beim örtlichen Psychiater vorbeischauen, der hat bestimmt auch so ne Idee zum Thema farbasssoziationen, Grün wie die Wiese, der Wald, Natur kommt da immer wieder gerne vor. Viel Spaß beim Zellen anpinseln...
Eldegar 08.03.2013
3. Loriot
Zitat von sysopDPA/ JVA DortmundDas neue Design sollte aggressive Häftlinge schneller beruhigen - doch das funktionierte offenbar nicht: Eine rosafarbene Zelle im Dortmunder Gefängnis ist wieder weiß gestrichen worden. In anderen Städten läuft das Projekt weiter. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/rosafarbene-zelle-in-jva-dortmund-wieder-weiss-gestrichen-a-887785.html
hat diesem Mist super in einem Sketch verwurstet. Sinngemäß: "Und bei Sofafarbe ABC bringe ich meine Frau um?" So ein soziologischer Unfug. Wenn es in dieser Richtung weitergeht, kann sich ein Mörder alsbald damit rausreden, dass er "Helly Kitty"-Unterhosen tragen musste. Weiß als Farbe muss reichen, Ende mit diesem Unfug! Einsicht kommt oder eben nicht, aber das ist nicht durch Farbwahl der Zelle zu beeinflussen. Damit kann man bestenfalls das Wohlbefinden des - offensichtlich straffällig gewordenen - Menschen beeinflussen, aber die Häftlinge sind nicht auf Klassenfahrt oder auf einem Selbstfindungstrip - das ist auch nicht der Sinn einer Haftstrafe.
Kyknos 08.03.2013
4. Evtl. Falscher Farbton...
Die Wirkung wird dem Baker miller Pink zugeschrieben, es hat den Ton: RGB: 255,145,175. das entspricht dem Sonnenuntergangston und beruhigt tatsächlich, aber wenn nur einfach "rosa" gestrichen wird, könnte das schon der Unterschied sein...
noalk 08.03.2013
5. Kommunikationsproblem
Ich vermute, dass die "Probanden" allesamt mal einen Vertrag bei einem führenden deutschen Telekommunikationsdienstleister hatten und mit diesem schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.