Missbrauchsskandal Rotherhams Polizeichef gibt seinen Posten auf

Der Polizeichef der englischen Stadt Rotherham ist zurückgetreten. Shaun Wright wurde seine unrühmliche Rolle in einem riesigen Missbrauchsskandal zum Verhängnis. Er ist sich aber immer noch keiner Schuld bewusst.

Shaun Wright: Rücktritt nach heftiger Kritik
Getty Images

Shaun Wright: Rücktritt nach heftiger Kritik


London - Premierminister David Cameron, Innenministerin Theresa May und Oppositionsführer Ed Miliband hatten Shaun Wright aufgefordert, den Posten aufzugeben. Er hatte sich lange gesträubt. Jetzt hat der oberste Polizeichef der nordenglischen Stadt Rotherham dem Druck nachgegeben - und trat zurück. Er sei in den öffentlichen Dienst gegangen, um Positives für den Süden Yorkshires zu bewirken. Der Schutz verwundbarer Personen, besonders sexuell ausgebeuteter Kinder, sei seine oberste Priorität gewesen. Doch seinem Anspruch an sich selbst genügte Wright offenbar nicht.

Titelbild
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 38/2014
SPIEGEL-Serie über die entscheidenden Tage der Revolution von 1989

Eine unabhängige Untersuchung hatte ergeben, dass Banden in der Stadt über viele Jahre Hunderte Mädchen zum Sex genötigt und manche brutal misshandelt hatten. Die Polizei hatte in einigen Fällen nicht eingegriffen. Die Ermittler und der Stadtrat werden dafür kritisiert, dass sie jahrelang Hinweise und Warnungen ignoriert hätten - aus Angst, als Rassisten gebrandmarkt zu werden.

Bei den Tätern handelt es sich vorwiegend um Männer asiatischer Herkunft. Die Opfer waren teilweise erst elf Jahre alt. Manche von ihnen wurden für Gruppenvergewaltigungen in andere Städte Nordenglands gebracht.

Bericht aus Rotherham im SPIEGEL
Wright teilte mit, er werde seinen Posten als gewählter Police Commissioner räumen, damit sich das öffentliche Interesse nicht länger auf ihn, sondern auf die mindestens 1400 Opfer des Missbrauchsskandals richten könne, der der Stadt traurige Berühmtheit eingebracht hat.

Wright war von 2005 bis 2010 Chef der Kinder- und Jugendhilfe. In der Zeit ereigneten sich einige der Übergriffe. Wright sagte, er habe davon nichts gewusst.

ulz/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.