Betrug im Bordell: Rotlicht-Größe Wollersheim sitzt in U-Haft

Gegen den Düsseldorfer Bordellbesitzer Bert Wollersheim ist Haftbefehl ergangen. Es geht um Raub, Betrug und Erpressung. Die Rotlicht-Größe sieht sich seinem Anwalt zufolge jedoch weiterhin als ehrlicher Geschäftsmann.

Razzia im Rotlichtmilieu: Vorwürfe gegen Bordell-Mogul Wollersheim Fotos
DPA

Düsseldorf - Aus dem Luxusleben in die U-Haft: Gegen die Düsseldorfer Rotlicht-Größe Bert Wollersheim ist ein Haftbefehl ergangen. Das teilte das Düsseldorfer Amtsgericht am Mittwoch mit. Der 61-Jährige kam in Untersuchungshaft.

"Wir sind mit der Situation nicht glücklich, aber sehr gelassen", sagte Wollersheims Anwalt Carsten Rubarth. Für ihn sei die Darstellung der Staatsanwaltschaft nicht nachvollziehbar. Er kenne bislang keinen Beweis, der eine Rolle seines Mandanten als Drahtzieher belegen würde, habe allerdings bislang keine Akteneinsicht gehabt.

Sein Mandant stehe auch nicht im Verdacht, selbst Menschen betäubt oder unerlaubte Abbuchungen auf ihren Kreditkarten vorgenommen zu haben, sagte Rubarth. Wollersheim sei zuversichtlich, dass sein Ruf als ehrlicher Geschäftsmann am Ende des Strafverfahrens weiter Bestand habe, so dessen Anwalt.

In Düsseldorfer Bordellen sollen Freier reihenweise mit K.o.-Tropfen betäubt worden sein. Anschließend seien ihre Kreditkarten geplündert worden. Am Dienstag hatte die Polizei in mehr als 40 Amüsierbetrieben, Bordellen, Wohnungen und Geschäften Razzien durchgeführt. Es wird gegen 80 Verdächtige ermittelt - die Vorwürfe: schwerer Raub, Erpressung, Betrug, Computerbetrug, schwerer Bandendiebstahl und gefährliche Körperverletzung.

Inzwischen haben sich bei der Polizei reihenweise Freier als Opfer gemeldet. "Wir haben zahlreiche Anrufe von Geschädigten bis aus den USA. Das Dunkelfeld scheint unfassbar groß", sagte ein Polizeisprecher. Um keine Stammkunden zu verprellen, waren offenbar gezielt weit gereiste Männer ausgewählt worden.

siu/

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Eine Rotlichtgröße ist er sicher nicht.
exil-berliner 04.07.2012
Zitat von sysopGegen den Düsseldorfer Bordell-Besitzer Bert Wollersheim ist Haftbefehl ergangen. Die Rotlicht-Größe sieht sich seinem Anwalt zufolge weiterhin als ehrlichen Geschäftsmann. Auch kenne er keine Beweise, die seinen Mandanten als Drahtzieher überführen. Rotlicht-Größe Bert Wollersheim sitzt in U-Haft - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,842647,00.html)
Dieser Mann ist von seiner körperlichen Beschaffenheit und seinem Auftreten keine Rotlichtgröße. Er war bereits im Promidinner zu sehen. Es stehen vielmehr andere Interessen hinter dieser Person. Höchstens ist er das Aushängeschild für diverse Bordelle und der offizielle Betreiber. Wer inoffiziell dahinter steckt kann sich jeder denken. Sichlerlich eine weitaus schlagkräftige Gemeinschaft. Ein ähnliches Beispiel wurde mal auf RTL in einer Vorabendprogramm Ramsch Sendung vorgestellt. Ein Billig-Bordell direkt am Hermannplatz in Neukölln hatte einen Besitzer der nichtmal eine Jugendfußball Manschaft aus der Provinz hätte führen können. Das sind nicht die eigentlichen Besitzer dieser Clubs, welche stattdessen in Bereichen der Organisierten Krimminalität in Form von Motorradgangs und Großfamilien zu suchen sind.
2.
patpong1000 11.08.2012
Genau. Es ist unfassbar. Ich moechte nichts "SCHOENREDEN" aber Berti ist und bleibt der beste und frendlichste Mann in diesem Business. Wem das Nachtleben nicht gefaellt, muss da nicht reingehen. Nach einer durchzechnet Nacht ist die Boerse halt geschwaecht. Es war aber die Geilheit und sicher keine K O Troepfchen. Was soll also diese Aktion? B.W. hat sich immer als ein guter Geschaeftsmann seines Betriebes gezeigt. Es gibt fuer jede Form des Geschaeftes eine gewisse Berechtigung und ich wuensche dem Berti und seinen Anwaelten raschen Erfolg.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Nordrhein-Westfalen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite