Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Russland: Gefängnis-Chefaufseher klaut offenbar Straße

Russland hat ein Problem mit Korruption. Manchmal geht das so weit, dass ganze Straßen gestohlen werden. In der Region Komi werden 50 Kilometer vermisst. Der Verdächtige steht ausgerechnet an der Spitze der Gefängnisbehörde.

In Moskau ist Medienberichten zufolge der Vizechef der Gefängnisbehörde, Alexander P., festgenommen worden. P. soll zwischen 2014 und 2015 den Abbau einer 50 Kilometer langen öffentlichen Straße beaufsichtigt haben. Die Teile verkaufte er an ein Unternehmen weiter, heißt es in dem Untersuchungsbericht, aus dem der "Guardian" zitiert. Ihn erwarte jetzt eine Anklage wegen der Veruntreuung von Staatseigentum. Dafür drohe ihm eine Haftstrafe bis zu zehn Jahren, heißt es weiter.

Die Straße in der stark bewaldeten Region Komi in Nordrussland bestand aus mehr als 7000 Stahlbetonplatten, berichtet die "New York Times" unter Berufung auf die russische Zeitung "Kommersant". Dort leitete P. von 2010 bis 2015 die Gefängnisbehörde. Er wurde mehrfach ausgezeichnet und beaufsichtigte zuletzt unter anderem die Gefängnisse auf der von Russland annektierten Krim-Halbinsel.

Dem Untersuchungsbericht zufolge soll bei dem Diebstahl ein Schaden von mehr als sechs Millionen Rubel (rund 72.000 Euro) entstanden sein, schreibt der "Guardian". Neben P. wurde ein weiterer Offizieller festgenommen, gegen mehrere andere werde ermittelt. Die Diebe tarnten den Abtransport der Straße demnach als Abfallbeseitigung.

P. soll den "Kommersant"-Angaben zufolge bis Donnerstag in Untersuchungshaft bleiben. An dem Tag feiere er seinen 55. Geburtstag. Sollte er verurteilt werden, würde der ehemalige Gefängnis-Chefaufseher wohl als einer der größten Straßenräuber in die Geschichte Russlands eingehen.

brt

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Russische Föderation

Offizieller Eigenname: Rossijskaja Federazija

Staatsoberhaupt:
Wladimir Putin (seit Mai 2012)

Regierungschef: Dmitrij Medwedew (seit Mai 2012)

Außenminister: Sergej Lawrow
(seit März 2004)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: G8 (seit März 2014 ausgeschlossen), G20, GUS, OSZE, Uno

Hauptstadt: Moskau

Amtssprache: Russisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 17.098.200 km²

Bevölkerung: 143,972 Mio. Einwohner (2015)

Bevölkerungsdichte: 8,4 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,0%

Fruchtbarkeitsrate: 1,7 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 12. Juni

Zeitzone: MEZ +1 bis +11 Stunden

Kfz-Kennzeichen: RUS

Telefonvorwahl: +7

Internet-TLD: .ru

Mehr Informationen bei Wikipedia | Russland-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Rubel (Rbl) = 100 Kopeken

Bruttosozialprodukt: 1988,216 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 0,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 4%, Industrie 36%, Dienstleistungen 60%

Inflationsrate: 5,0% (2015)

Arbeitslosenquote: 5,5% (2013)

Steueraufkommen (am BIP): 15,1%

Handelsbilanzsaldo: +134,497 Mrd. US$

Export: 563,561 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Brennstoffe (68,3%), Metalle und Edelsteine (12,7%), chemische Erzeugnisse und Gummi (6,2%), Maschinen und Transportmittel (5,4%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Niederlande (13,6%), Italien (6,9%), Deutschland (6,3%), Ukraine (5,8%), Türkei (5,1%), Volksrepublik China (5,1%) (2010)

Import: 429,064 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (44,5%), chemische Erzeugnisse und Gummi (16,1%), Nahrungsmittel und Agrarrohstoffe (15,9%), Metalle und Edelsteine (7,4%), Textilien und Schuhe (6,2%) (2010)

Hauptlieferländer: Volksrepublik China (17%), Deutschland (11,7%), Ukraine (6,1%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte:Getreide, Kartoffeln, Viehzucht

Rohstoffe: Erdgas, Erdöl, Kohle, Torf, Palladium, Platin, Rhodium, Bauxit, Kobalt, Kupfer, Diamanten, Gold, Eisenerz, Glimmer, Nickel, Zinn

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 6,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,3/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 9/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 24/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 66 Jahre, Frauen 76 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 1314,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 738,5 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 11,3% der Landesfläche

CO2-Emission: 1742,540 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 5166 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 20%, Industrie 60%, Haushalte 20%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 99% der städtischen, 92% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 30,792 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 20,198 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate

Streitkräfte: 771.000 Mann (Heer 230.000, Marine 130.000, Luftwaffe 148.000, Sonstige 263.000)

Militärausgaben (am BIP): 4,5%

Nützliche Adressen und Links

Russische Botschaft in Deutschland
Behrenstraße 66, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-22651184
Fax: +49-30-22651999
E-Mail: infokonsulat@russische-botschaft.de

Deutsche Botschaft in Russland
Mosfilmowskaja 56, 119285 Moskau
Telefon: +7-495-9379500
Fax: +7-499-7830875
E-Mail: info@moskau.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Russland-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: