Razzien bei Rockergruppe im Saarland Festnahmen bei "Road Gang"

Zoll und Polizei haben bei einer Razzia Räume der "Road Gang" durchsucht. Die Führungsriege wurde festgenommen.

Zollbeamte am Klubhaus der "Road Gang"
DPA

Zollbeamte am Klubhaus der "Road Gang"


Die Führungsriege der Rockergruppe "Road Gang" ist bei einem Großeinsatz von Zoll und Polizei im Saarland verhaftet worden. Sechs Männer im Alter von 30 bis 53 Jahren stehen im Verdacht, mit Drogen gehandelt und illegal Schusswaffen besessen zu haben, sagte ein Sprecher des Zollfahndungsamtes Frankfurt.

Bei der Razzia wurden rund 20 Objekte durchsucht - schwerpunktmäßig Wohn- und Geschäftsräume der Rocker. Zudem sei ein Objekt im französischen Forbach durchsucht worden.

Im Zentrum der Razzien, an denen rund 250 Beamte beteiligt waren, stand das Klubhaus der Road Gang. Hier gestaltete sich laut Angaben der Polizei die Suche nach Beweismaterial aufwendig: "Da müssen wir in Zwischenräume, Zwischenböden und Zwischenwände reinschauen." Es handele sich um Stellen, an denen zuvor Suchhunde angeschlagen hatten.

Insgesamt wurden bei der Aktion eine Handgranate, sieben Waffen, drei selbst gebaute Abschussvorrichtungen für Schrotmunition, mehr als hundert Schuss Munition und zehn Kilo Betäubungsmittel sichergestellt.

kkl/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.