Saarbrücken Mutmaßlicher Mafiaboss festgenommen

Rauschgiftdelikte, Erpressung: Die Polizei hat in Saarbrücken einen 31-Jährigen festgenommen. Der Mann soll der Vizechef eines Mafiaclans sein.


Ein mit europäischem Haftbefehl gesuchter mutmaßlicher Mafia-Boss ist in Saarbrücken festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um einen 31-Jährigen, der stellvertretender Chef eines Ndrangheta-Clans sein soll.

Die italienischen Behörden suchten seit Ende 2013 mit Haftbefehl nach dem Italiener. Spezialeinheiten hätten ihn überwältigt.

Dem 31-Jährigen wird vorgeworfen, Mitglied einer kriminellen Vereinigung zu sein. Er soll auch in erpresserische Aktivitäten sowie Rauschgiftdelikte verwickelt gewesen sein.

Bei der Verhaftung war er in Begleitung einer 31 Jahre alten Frau, wie die Beamten berichteten. Der Italiener soll nun dem Haftrichter vorgeführt werden, der über seine Auslieferung nach Italien entscheiden muss.

jpz/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.