Sachsen-Anhalt Mutter soll zwei Säuglinge getötet haben

Anfang der Woche entdeckte die Polizei zwei Babyleichen in der Wohnung einer 46-Jährigen in Sachsen-Anhalt. Jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Haftantrag wegen Totschlags.


Die Mutter der zwei toten Säuglinge aus Benndorf steht unter Verdacht, ihre Kinder getötet zu haben. Das Amtsgericht Halle erließ Haftbefehl gegen die 46-Jährige wegen Totschlags in zwei Fällen, sagte ein Sprecher.

In einer erneuten Vernehmung habe sich die Frau am Donnerstagabend zu den Vorwürfen geäußert. Die Kinder hätten bei der Geburt gelebt. Es handele sich um ein Mädchen und einen Jungen, wohl aber keine Zwillinge. Sie lagen laut Staatsanwaltschaft mehrere Jahre in einer Kühltruhe.

Die Polizei hatte die Babyleichen am Dienstag in der Wohnung der Mutter gefunden. Die Frau lebte dort mit ihrer 15-jährigen Tochter.

bbr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.