Schweden Mehrere Verletzte bei Schießerei in Trelleborg

In der schwedischen Stadt Trelleborg sind vier Männer verletzt worden. Die Hintergründe der Schießerei sind noch unklar, die Polizei geht aber nicht von einem terroristischen Motiv aus.


Bei einer Schießerei in der Stadt Trelleborg im Süden Schwedens sind am Donnerstagabend vier Männer verletzt worden. Die Polizei riegelte das Gebiet mit einem Großaufgebot ab. Über die Hintergründe liegen bisher kaum Erkenntnisse vor, wie die Polizei mitteilte.

Den Angaben zufolge wurden zwei Personen direkt bei der Schießerei verletzt, insgesamt seien vier Menschen in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Es gebe keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund der Tat. Die Polizei geht eigenen Angaben zufolge inzwischen von versuchtem Mord aus.

Ermittler würden derzeit Zeugen zu dem Vorfall befragen und nach weiteren Waffen suchen. Es habe keine Festnahmen gegeben, heißt es in der Polizeimitteilung.

Trelleborg ist eine schwedische Hafenstadt und liegt rund 30 Kilometer südlich von Malmö.

aar/dpa/AP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.