Schweden Vergewaltigung live auf Facebook - Haft für drei Männer

Zwei Männer vergewaltigten in Schweden eine Frau, ein dritter veröffentlichte den Vorfall live auf Facebook. Nun wurden die Täter schuldig gesprochen. Was sie vorbrachten, glaubten die Richter nicht.


Wegen einer live auf Facebook übertragenen Vergewaltigung sind in Schweden drei Männer zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Das teilte das zuständige Gericht in der Stadt Uppsala mit.

Ein 18- und ein 21-Jähriger hatten nach Überzeugung der Richter im Januar eine Frau missbraucht und die Tat in einer geschlossenen Gruppe bei Facebook live übertragen. Der Ältere erhielt zwei Jahre und vier Monate Haft, der Jüngere ein Jahr. Ein 24-Jähriger hatte das Ganze mit seinem Handy gefilmt, er soll für sechs Monate ins Gefängnis.

Facebook-Nutzer hatten die Polizei auf die Übertragung aufmerksam gemacht. Die Ermittler griffen die Männer daraufhin in der Wohnung in Uppsala auf und stoppten die Tat.

Ein Richter sagte, die Frau habe unter Einfluss von Drogen gestanden und sei nicht imstande gewesen, in den Sex einzuwilligen. Die Männer hatten von einvernehmlichem Verkehr gesprochen.

sms/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.