Prozess gegen Rapperin Schwesta Ewa zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

Das Frankfurter Landgericht hat Schwesta Ewa wegen Steuerhinterziehung und Körperverletzung zu einer Haftstrafe verurteilt. Der Vorwurf, die Rapperin habe Teenager zur Prostitution gezwungen, ließ sich nicht erhärten.

Schwesta Ewa vor Gericht (Archiv)
DPA

Schwesta Ewa vor Gericht (Archiv)


Rapperin Schwesta Ewa ist unter anderem wegen Steuerhinterziehung und Körperverletzung zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Vorwürfe der Zuhälterei und des Menschenhandels sah das Frankfurter Landgericht dagegen nicht als erwiesen an.

Die Anklage hatte der 32-Jährigen vorgeworfen, von November 2015 bis September 2016 teilweise minderjährige Frauen im gesamten Bundesgebiet zur Prostitution gezwungen zu haben. Sie hatte die Vorwürfe stets bestritten, aber eingeräumt, die jungen Frauen geschlagen zu haben. Zeuginnen nahmen sie im Prozess in Schutz.

Das Gericht setzte den Haftbefehl gegen Schwesta Ewa aus, sie kam damit nach knapp acht Monaten Untersuchungshaft auf freien Fuß. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Bleibt es bestehen, müsste die Rapperin noch einmal ins Gefängnis. Durch die Steuerhinterziehung war ein Schaden von rund 60.000 Euro entstanden.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von vier Jahren und drei Monaten gefordert, unter anderem wegen Menschenhandels und Zuhälterei. Die Verteidigung hatte eine Bewährungsstrafe von eineinhalb bis zwei Jahren verlangt.

Schwesta Ewa wurde als Ewa Müller 1984 in Polen geboren und zog als Dreijährige mit ihrer Mutter nach Kiel. Über einen Job als Kellnerin kam sie schon als Jugendliche in Kontakt mit dem Rotlichtmilieu, auf dem Bonner Straßenstrich wurde sie mit Anfang 20 crackabhängig. Sie selbst beschreibt ihre Jugend als Martyrium, geprägt von Gewalt.

SPIEGEL TV Reportage (26.02.2015)

mxw/apr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.