Einsatz in Essen Polizei vollstreckt mehrere Haftbefehle

In Essen hat die Polizei mehrere Tatverdächtige in einem mutmaßlichen Mordkomplott verhaftet. Hintergrund ist die versuchte Tötung eines Syrers in Essen.


In Essen und anderen Städten sind Spezialeinsatzkommandos sowie Beamte der Kriminalpolizei ausgerückt, um Verdächtige in einem versuchten Tötungsdelikt festzunehmen. Dies berichten mehrere Medien.

In Essen seien am frühen Mittwochmorgen mehrere Haftbefehle vollstreckt worden. Hintergrund der Verhaftungen soll eine Schlägerei in Essen sein. Dabei war am 31. Mai ein 19-jähriger Syrer lebensgefährlich verletzt worden. Ein 22-Jähriger wurde am Tattag in Untersuchungshaft genommen, schwieg aber zu den Vorfällen. Am Tag danach wurden in Viersen zwei weitere Tatverdächtige festgenommen, die ebenfalls in Untersuchungshaft sitzen.

Die nun verhafteten Frauen und Männer sollen zunächst vernommen werden. Bei der Durchsuchung von Wohnungen und Fahrzeugen sei Beweismaterial sichergestellt worden, hieß es. Details sollen im Laufe des Tages bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.

ala



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.