kurz & krass Verdächtiger Geruch - Cabriofahrer meldet Kiffer am Steuer


Ein Cabriofahrer hat auf der Autobahn 1 süßlichen Geruch in die Nase bekommen - und dadurch einen Mann auf frischer Tat beim Kiffen hinterm Steuer ertappt. Er meldete den Fall der Polizei.

Beim Überholen habe der Cabriofahrer gesehen, dass der Mann am Steuer einen Joint geraucht habe, teilte die Polizei mit. Der Cabriofahrer wählte demnach den Notruf, daraufhin stoppte die Autobahnpolizei Sittensen in Niedersachsen den 32-Jährigen.

Der Mann habe unter dem Einfluss von Marihuana gestanden, hieß es. In seinem Wagen fanden die Beamten 20 Gramm der Droge. Der Fahrer musste eine Blutprobe und eine Kaution für das zu erwartende Strafverfahren abgeben.

fok/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.