Späte Gerechtigkeit Unschuldiger nach 20 Jahren Haft frei

Er wurde wegen Vergewaltigung zu lebenslanger Haft verurteilt - unschuldig, wie sich nun herausstellt. Der US-Häftling John White ist nach 20 Jahren hinter Gittern wieder in Freiheit. Zu verdanken hat er das einigen engagierten Bürgerrechtler und seiner DNA.


Miami - "Ich bin nur froh, dass es vorbei ist", sagte der 48-jährige John White gestern auf einer Pressekonferenz in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. Er feierte seine Freilassung im Büro der Organisation "Georgia Innocence Project", die ihm einen DNA-Test ermöglicht hatte.

White war am Montagabend aus einem Gefängnis entlassen worden, nachdem der Test nachgewiesen hatte, dass Haare, die nach einer Vergewaltigung im Jahr 1979 am Tatort gefunden wurden, nicht von ihm stammten. White war 1980 zu lebenslanger Haft verurteilt worden. 1990 kam er auf Bewährung frei, musste wegen eines Diebstahls 1997 aber wieder hinter Gitter. "Ich bin im Gefängnis groß geworden und wusste nicht, wie ich mich draußen verhalten sollte", erklärte er nun in Atlanta.

ffr/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.