Terrorprozess in Texas US-Gericht verurteilt saudischen Studenten

Die Chemikalien kaufte er online - die dazugehörige Bombe hatte er noch nicht gebaut. Für den Versuch eine Massenvernichtungswaffe zu benutzen, hat ein US-Gericht einen jungen saudischen Mann im Bundesstaat Texas verurteilt.

Khalid Ali-M Aldawsari: Lebenslänglich für den Bombenbauer
AP

Khalid Ali-M Aldawsari: Lebenslänglich für den Bombenbauer


Amarillo - Er soll versucht haben, Massenvernichtungswaffen zu bauen. Der junge Saudi Khalid Ali-M al-Dawsari ist von einem US-Gericht in Texas zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Online hatte er Chemikalien gekauft, weitere Bomben-Utensilien wie Drähte und Uhren fanden die Ermittler in seiner Wohnung.

Al-Dawsari, der als Student mit einem US-Visum in Amerika studierte, war bereits im Februar 2011 festgenommen worden. Die Ermittler fanden auch handschriftliche arabische Dokumente des jungen Mannes. Darin kündigte er mit den Worten "Es ist Zeit für den Dschihad" einen Terrorakt gegen die USA an.

Sein Anwalt erklärte, sein Mandant sei zu keiner Zeit dabei gewesen, Menschen zu gefährden. Er sei die Antithese von dem, für das er gehalten wird, so der Verteidiger.

lei/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.