Terrorverdacht gegen 15-Jährige Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen

Ende Februar stach am Hauptbahnhof Hannover eine 15-Jährige einen Polizisten nieder. Deutschlands Chefankläger prüft nun, ob es sich um einen islamistischen Terrorakt handelte - und hat die Ermittlungen an sich gezogen.

Hauptbahnhof Hannover
DPA

Hauptbahnhof Hannover

Von


Der Generalbundesanwalt übernimmt das Ermittlungsverfahren gegen Safia S. Die 15-Jährige hatte Ende Februar einen Bundespolizisten am Hauptbahnhof Hannover niedergestochen. Ermittelt wird wegen des Verdachts der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung. Das bestätigte die Behörde SPIEGEL ONLINE.

Damit scheint sich der Verdacht zu konkretisieren, dass der Angriff des Mädchens einen terroristischen Hintergrund hat. Bereits kurz nach der Tat hatten es erste entsprechende Hinweise gegeben.

Anfang Januar hatte die Mutter der Schülerin eine Vermisstenanzeige gestellt und ausgesagt, sie vermute, ihre Tochter wolle sich der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) in Syrien anschließen. Die Mutter konnte die Tochter Ende Januar in Istanbul abholen.

In einer Vernehmung bei der Polizei hatte das Mädchen indes angegeben, dass es sich von den Beamten provoziert gefühlt habe. Inzwischen soll es dem verletzten Polizisten einen Entschuldigungsbrief geschrieben haben.

Bereits als Siebenjährige hatte Safia S. Kontakt zu dem Salafistenprediger Pierre Vogel. In einem Video, das im Netz kursiert, zitiert das Mädchen Koranverse und wird von Vogel gelobt.

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
unixv 15.03.2016
1.
Was ist das bloß für eine krane Religion, die so etwas zu lässt? Was hat die für Eltern, Lehrer und Umfeld? Wieso dürfen bei uns die Hassprediger noch immer ihren Dünnsinn bei uns verbreiten?
ein-berliner 15.03.2016
2. ?
Ich fühle mich von derartig kranken Menschen provoziert. Darf ich jetzt auch ein Messer nutzen?
KingTut 15.03.2016
3. Zwei Fragen
Ich habe nur zwei Fragen, die sicher viele interessieren: Warum tun solche Menschen einem Land so etwas an, das sie aufgenommen hat und in dem ihnen Freiheitsrechte gewährt werden, von denen man in deren Herkunftsländern nur träumen kann; wie viele Menschen mögen wohl wie Safia S. ticken? Und wann geht man endlich entschieden gegen die Hassprediger vor, die solche Leute indoktrinieren? Man darf solchen Typen kein Forum in Talkshows und durch Interviews geben. Eine wehrhafte Demokratie muss in der Lage sein, solchen Typen das Handwerk zu legen. Mein Mitgefühl gilt dem verletzten Polizisten, der sich Gott sei Dank auf dem Weg der Besserung befindet. Mein Respekt gilt ihm und unserer gesamten Polizei.
frenchie3 15.03.2016
4. Das ist ein blödes Alter
Da haben die meisten von uns Mist gebaut. Aber so viel? Wie kommt ein Kind so früh in Salafistengriffel? Was lief da in der Familie schief?
artner 15.03.2016
5.
Ende Februar stach am Hauptbahnhof Hannover eine 15-Jährige einen Polizisten nieder. Der Islam ist einfach eine Bereicherung für Deutschland.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.