Tödliche Polizistenschüsse Leiche im Haus eines Toten gefunden

Überraschender Fund im Haus eines von der Polizei erschossenen 29-Jährigen in Rheinland-Pfalz: In der Wohnung des Mannes fanden Ermittler eine weitere Leiche.


Koblenz - Bereits am Samstag war ein 29 Jahre alter Mann in Dattenberg nördlich von Koblenz von einem Polizeibeamten erschossen worden. Der Mann war auf dem Weg zu seiner ehemaligen Freundin, die er nach einem gerichtlichen Verbot nicht mehr besuchen durfte. Als die Polizei ihn an seinem Vorhaben hindern wollte, war es auf dem Marktplatz von Dattenberg zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den Beamten und dem 29-Jährigen gekommen.

Dabei gab einer der Polizisten zwei Schüsse auf den Mann ab. Ein Polizist wurde bei der Auseinandersetzung schwer am Kopf verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der genaue Hergang ist der Ermittlungsbehörde zufolge noch zu klären. Dies werde eine Sonderkommission des Polizeipräsidiums Trier übernehmen.

Nun wurde bekannt, dass in der Wohnung des Getöteten in Bruchhausen der Leichnam eines weiteren Mannes gefunden wurde. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Dessen Identität und die Todesursache seien noch unklar. Allerdings gebe es keine Anzeichen für einen Selbstmord. Am Montag soll eine Obduktion Klarheit bringen.

Gegen den 29-Jährigen liefen nach Angaben der Staatsanwaltschaft in der Vergangenheit eine ganze Reihe von Ermittlungsverfahren, insbesondere wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch habe er bereits eine mehrmonatige Freiheitsstrafe verbüßt.

Darüber, ob der in der Wohnung tot aufgefundene Mann in irgendeiner Verbindung zu der Ex-Freundin des 29-Jährigen steht, lagen der Staatsanwaltschaft nach eigenen Angaben bislang keine Erkenntnisse vor.

asc/AP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.