Toronto Mann schießt auf Passanten - zwei Tote, mehrere Verletzte

Ein Mann hat in einer belebten Straße in der kanadischen Großstadt Toronto das Feuer eröffnet. Zwei Personen starben, mehr als ein Dutzend weitere Menschen erlitten Verletzungen. Der Schütze ist laut Polizei tot.

Polizeieinsatz in Toronto
Frank Gunn / The Canadian Press / AP

Polizeieinsatz in Toronto


In der kanadischen Großstadt Toronto hat ein Mann in einer belebten Straße auf andere Menschen geschossen. Eine Frau erlag ihren Verletzungen, teilte die Polizei auf Twitter mit. Eine weitere Person starb laut der Behörde am Morgen.

Zwölf weitere Menschen erlitten demzufolge ebenfalls Verletzungen, schweben aber offenbar nicht in Lebensgefahr. Der mutmaßliche Schütze ist laut Polizei tot. Der Sender Global News berichtete unter Berufung auf Polizeikreise, der Verdächtige habe offenbar auch auf Polizisten geschossen.

Die Schüsse fielen am späten Sonntagabend (Ortszeit) auf einer belebten Straße im Stadtteil Greektown. Der Tatort erstrecke sich über mehrere Häuserblocks. Augenzeugen berichteten, rund 20 Schüsse gehört zu haben sowie das wiederholte Laden einer Waffe. Weitere Details und die genauen Hintergründe sind bislang unklar, eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

mxw/dpa/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.