Disziplinarverfahren Uefa prüft Rassismus-Vorfälle kroatischer Fans

Die Uefa hat ein Disziplinarverfahren gegen den kroatischen Verband HNS eröffnet - zum zweiten Mal bei der Fußball-EM: Kroatische Fans sollen den dunkelhäutigen italienischen Stürmer Mario Balotelli beim Vorrundenspiel mit Bananen beworfen sowie Gebärden und Geräusche von Affen imitiert haben.

Italien gegen Kroatien in Posen: Kroatische Fans zünden Feuerwerkskörper
Getty Images

Italien gegen Kroatien in Posen: Kroatische Fans zünden Feuerwerkskörper


Hamburg - Nach dem 1:1 zwischen Italien und Kroatien in Posen am Donnerstag muss sich der kroatische Verband HNS am kommenden Dienstag vor dem Disziplinar- und Kontrollausschuss der Europäischen Fußball-Union verantworten, wie die Europäische Fußball-Union (Uefa) am Samstag mitteilte. Konkret wirft sie den Fans "das Werfen von Feuerwerkskörpern und ungebührliches Verhalten (rassistische Gesänge/rassistische Symbole)" vor.

Augenzeugenberichten zufolge hatten kroatische Fans den dunkelhäutigen italienischen Stürmer Mario Balotelli mit Bananen beworfen. Ein Foto der französischen Nachrichtenagentur AFP zeigt einen Ordner, der eine Banane vom Spielfeld entfernt. AFP übermittelte das Foto der Uefa. Ob das Bild als Beweismittel verwendet wird, ist unklar.

Zudem sollen vereinzelte Affenlaute zu hören gewesen sein, als Balotelli am Ball war. Die Anti-Rassismus-Organisation Fare sprach von 300 bis 500 kroatischen Fans, die sich an den Schmähungen beteiligt haben sollen. Ein italienischer Fare-Beobachter sei "schockiert gewesen". Die Organisation reichte einen Bericht bei der Uefa ein. Auch der Tscheche Theodor Gebre Selassie soll rassistisch beleidigt worden sein.

Bestätigt: Attacke gegen dunkelhäutige Oranje-Spieler

Erst am Freitag war der kroatische Verband wegen des Fehlverhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe von 25.000 Euro verurteilt worden. Kroatische Anhänger hatten beim ersten EM-Gruppenspiel gegen Irland (3:1) am 10. Juni in Posen mehrfach Feuerwerkskörper gezündet. Zudem rannte ein kroatischer Flitzer in der 90. Minute über den Platz zur Bank, um Trainer Slaven Bilic zum Sieg zu gratulieren.

Der bislang einzige durch die Uefa offiziell bestätigte Rassismus-Fall hatte sich während eines öffentlichen Trainings der Niederländer in der vergangenen Woche in Krakau ereignet. Die dunkelhäutigen Spieler der Oranje-Auswahl mussten Affenlaute ertragen. Die Uefa reagierte mit der Forderung nach verschärften Sicherheitsvorkehrungen und harten Strafen gegen die Täter.

jjc/sid

insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
FiveCent 16.06.2012
1. Das hatten wir doch schon mal ?
Schon mal gehabt. Damals waren es nicht die Serben die Mist gemacht haben ? Disqualifiziert sie doch endlich für die nächsten 25 Jahre .... Wäre ne Lektion für alle!
funnyone2007 16.06.2012
2.
Zitat von sysopGetty ImagesDie Uefa hat ein Disziplinarverfahren gegen den kroatischen Verband HNS eröffnet - zum zweiten Mal bei der Fußball-EM: Kroatische Fans sollen den dunkelhäutigen italienischen Stürmer Mario Balotelli beim Vorrundenspiel mit Bananen beworfen sowie Gebärden und Geräusche von Affen imitiert haben. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,839289,00.html
na wenn das so weiter geht wird die nächste EM mit liechtenstein, luxemburg und san marino ausgetragen.. denn die anderen bekommen ja 6-12 Punkte abgezogen bei der nächsten quali. (siehe bewährungsstrafe russland) bald wird man fans kaufen können oder einfach das trikot der verhassten mannschaft anziehen dann Bengalos zünden, rassismus schreie und schon ist diese gesperrt. ganz ehrlich...diesen chaoten ist doch egal ob die mannschaft bestraft wird.. da hilft nur strafe gegen düe täter selbst als eine ganze nation wegen ein paar Idioten zuu bestrafen..
the great sparky 16.06.2012
3. ...
Zitat von sysopGetty ImagesDie Uefa hat ein Disziplinarverfahren gegen den kroatischen Verband HNS eröffnet - zum zweiten Mal bei der Fußball-EM: Kroatische Fans sollen den dunkelhäutigen italienischen Stürmer Mario Balotelli beim Vorrundenspiel mit Bananen beworfen sowie Gebärden und Geräusche von Affen imitiert haben. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,839289,00.html
wie wärs die spiele mit 0:5 zu ungunsten der mannschaften dieser pöbelnden "fans" zu werten? dann würden sich die verbände mit diesen assis auch mal beschäftigen - gleiches gilt natürlich für fehlverhalten von spielern (nicht wahr herr cassano?!) derartige vor blödheit nur strotzende aussagen würde dem einen oder anderen, dann vielleicht nicht über die lippen kommen; aktuell kann man sich ja - zumindest pro forma - entschuldigen. bei eintsprechenden strafen würden die verbände auf solche "sprücheklopfer" dann evtl. doch lieber verzichten. m. e. hilft da nur rigoroses durchgreifen - halbherzigkeit wird von diesen subjekten nur als motivation zum weitermachen verstanden.
EinGangLion 16.06.2012
4. was soll der Verband machen?
Bananewerfen is natürlich blöd, Affengeräusche auch - ich versteh nur nicht, wie man den kroatischen Verband dafür verantwortlich machen kann, wenn ein paar Grenzdebile Karten ergattern und sich aufführen wie die Affen(in dem Fall passt es, ist aber den restlichen Primaten gegenüber unfair) ... Wie kann man sowas im Vorfeld als Verband verhindern? Verhaltensblatt? Gute Ratschläge für gutes Benehmen? Wird man ihnen dann wie den Russen angedroht, Punkte für die nächste Quali abziehen (was ich für Schwachsinn halte!!!) Wenn die Trotteln Balotelli oder andere Spieler wegen ihrer ethnischen Zugehörigkeit in ihrer Muttersprache (kroatisch, oder was auch immer) beschimpfen, dann würde das keiner mitkriegen und man könnte sie eh nicht bestrafen... EinGangLion
EinGangLion 16.06.2012
5. auch meine Befürchtung
Zitat von funnyone2007na wenn das so weiter geht wird die nächste EM mit liechtenstein, luxemburg und san marino ausgetragen.. denn die anderen bekommen ja 6-12 Punkte abgezogen bei der nächsten quali. (siehe bewährungsstrafe russland) bald wird man fans kaufen können oder einfach das trikot der verhassten mannschaft anziehen dann Bengalos zünden, rassismus schreie und schon ist diese gesperrt. ganz ehrlich...diesen chaoten ist doch egal ob die mannschaft bestraft wird.. da hilft nur strafe gegen düe täter selbst als eine ganze nation wegen ein paar Idioten zuu bestrafen..
Punkteabzüge sind dann leicht provozierbar. Als Österreicher traue ich mir zu (wenn auch mit ein wenig Anstrengung) "Hochdeutsch" zu reden. Ich könnte mich also von einem anderen verband bezahlen lassen, bei der nächsten WM/EM Quali im deutschen Fansektor eine "gute" Show abzuziehen (mir fiele jetzt schon einiges ein...) - gegen Geld natürlich (oder in der Hoffnung, dass nach den 12 Punkten Abzug, Österreich endlich mal ne Quali schaft :-)! EinGangLion
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.