USA Fünf Tote bei Schießerei in Seattle

Bei einer Schießerei in einem Wohnkomplex nahe der US-Metropole Seattle sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Hintergründe sind noch völlig unklar.


Seattle - In der Stadt Federal Way südlich von Seattle kam es am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr zu der Auseinandersetzung, bei der laut Polizei fünf Menschen starben.

Wie der örtliche Fernsehsender Komo berichtete, erhielt die Polizei einen Notruf und eilte zum Tatort. "Als die Beamten ankamen, wurde noch immer wild geschossen", berichtete eine Sprecherin. Auf dem Parkplatz der Anlage entdeckten die Beamten zunächst zwei verletzte Männer. Als einer von ihnen zur Waffe griff, habe ein Polizist ihn erschossen, so der Sender.

Der zweite Verwundete sei noch am Tatort gestorben. Kurz darauf habe die Polizei drei weitere Leichen entdeckt, darunter eine Frau.

Offenbar gab es keine weiteren Beteiligten. Es habe sich um eine Schießerei zwischen vier der fünf Getöteten gehandelt, hieß es. Der Hintergrund war zunächst unklar.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.