Gruppenvergewaltigung in Velbert Alle acht Verdächtigen sitzen in Haft

In Bulgarien ist ein Jugendlicher verhaftet worden, der an einer Gruppenvergewaltigung in Velbert beteiligt gewesen sein soll. Die Behörden prüfen nun die Auslieferung des 15-Jährigen und eines weiteren Verdächtigen.

Parkbad in Velbert (Archiv)
DPA

Parkbad in Velbert (Archiv)


Nach der Gruppenvergewaltigung eines Mädchens in Velbert haben Ermittler den letzten Tatverdächtigen gefasst. Der 15-Jährige sei im bulgarischen Plovdiv festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Wuppertal mit.

Damit sitzen laut offiziellen Angaben alle acht Tatverdächtigen in Haft, zwei von ihnen in Bulgarien. Ihre Auslieferung sei beantragt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Die dortigen Behörden würden den Antrag prüfen. Ob oder wann die Jugendlichen nach Deutschland gebracht würden, könne man noch nicht sagen.

Gegen die sechs mutmaßlichen Vergewaltiger im Alter von 14 bis 16 Jahren, die in Deutschland in Haft sitzen, ist inzwischen Anklage erhoben worden.

Die acht Jugendlichen sollen die 13-Jährige am 21. April in Velbert bei Wuppertal in ein Waldstück gezerrt und an mehreren Orten missbraucht haben. Die Jugendlichen filmten die Übergriffe mit dem Handy. Erst als eine Passantin vorbeikam und eingriff, ließen sie von dem Mädchen ab.

bbr

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.