Schüsse auf Parade in New Orleans: Polizei identifiziert Verdächtigen

Verdächtiger Akein Scott (Polizeifoto): Von mehreren Zeugen erkannt Zur Großansicht
DPA

Verdächtiger Akein Scott (Polizeifoto): Von mehreren Zeugen erkannt

Zwei Tage nach den Schüssen auf eine Muttertagsparade in New Orleans hat die Polizei einen Verdächtigen identifiziert. Mehrere Zeugen hätten den 19-jährigen Akein Scott auf Überwachungsvideos erkannt, hieß es. Ein Polizeisprecher forderte den Mann auf, sich den Behörden zu stellen.

New Orleans - 20 Menschen wurden am Wochenende verletzt, als Unbekannte auf eine Muttertagsparade in New Orleans schossen. Jetzt hat die Polizei einen ersten Verdächtigen identifiziert: Der 19-jährige Akein Scott sei von mehreren Zeugen auf Überwachungsvideos erkannt worden, sagte Polizeichef Ronal Serpas.

Nach dem Mann, der in New Orleans wohnen soll, werde jetzt gefahndet. Serpas zufolge ist noch nicht klar, ob es weitere Schützen gegeben hat. Bei einer Pressekonferenz richtete er das Wort direkt an Scott: "Die Zeit ist gekommen, sich den Behörden zu stellen." Die Polizei wisse mehr über ihn, als er annehme.

Zuvor hatten die Ermittlungsbehörden eine Belohnung von 10.000 Dollar ausgelobt und ein Überwachungsvideo veröffentlicht, auf das sich einige Zeugen mit Hinweisen meldeten.

Das Videomaterial zeigt eine Menschenmenge, die sich plötzlich in alle Richtungen zerstreut. Einige Leute stürzen, die anderen scheinen vor einem Mann mit weißem T-Shirt und dunklen Hosen davonzurennen.

Die meisten der Verletzten sind inzwischen nicht mehr im Krankenhaus. Bei drei von ihnen ist der Zustand allerdings immer noch kritisch.

Der Polizei zufolge ist Scott kein Unbekannter für die Behörden. Zuvor sei er unter anderem wegen Drogendelikten und wegen Besitzes einer gestohlenen Schusswaffe festgenommen worden.

rls/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema New Orleans
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback