Wegen verbotener Affären Sexuell missbrauchte Zwölfjährige in Dubai festgenommen

Sie wurde seit ihrem zehnten Lebensjahr sexuell missbraucht - jetzt soll ein zwölfjähriges Mädchen in Dubai dafür gerichtlich belangt werden. Das Kind habe "verbotene Affären" mit Männern gehabt, lautet der Vorwurf der Behörden.


Dubai - Die Internetseite der Zeitung "Gulf News" berichtete heute, die Polizei habe nach einem anonymen Hinweis eine Wohnung in dem Viertel Bur Dubai gestürmt. Dort fanden die Beamten das Mädchen in Begleitung von mehr als 15 Männern verschiedener Nationalitäten. Das Kind berichtete den Polizisten, es habe seit seinem zehnten Lebensjahr Sex mit erwachsenen Männern.

Weil diese sexuellen Kontakte den Beamten zufolge freiwillig erfolgten, wurde die Zwölfjährige festgenommen. Ein Psychiater soll nun die "geistige Gesundheit" des Mädchens untersuchen, hieß es. Angaben der Zeitung zufolge wurden auch die Männer sowie die Mutter des Mädchens, die von den Philippinen stammt, in Untersuchungshaft genommen. Der Vater des Kindes sei unbekannt, hieß es.

In Dubai macht seit einigen Wochen ein Prozess um den mutmaßlichen sexuellen Missbrauch eines 15 Jahre alten Franzosen Schlagzeilen. Der wurde laut eigener Aussage im vergangenen Juli von drei Männern aus den Emiraten vergewaltigt. Ärzte, Verteidiger und Behördenvertreter unterstellten auch in diesem Fall, der Jugendliche habe seine Peiniger ermuntert, Sex mit ihm zu haben - und damit einen in den Vereinigten Arabischen Emiraten strafbaren homosexuellen Akt begangen.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.