Sauerland Vermisster 16-Jähriger tot aufgefunden - Festnahme

In Wenden in Nordrhein-Westfalen wurde ein Schüler tot aufgefunden. Nun haben Ermittler eine Person in Zusammenhang mit dem Fall festgenommen.

Schulzentrum in Wenden
DPA

Schulzentrum in Wenden


Im Fall des tot aufgefundenen Schülers im Sauerland hat die Polizei am Mittwochabend eine Person festgenommen. "Aus ermittlungstaktischen Gründen können zurzeit keine weiteren Informationen mitgeteilt werden", heißt es in einer Polizeimitteilung. Weitere Ergebnisse seien erst nach der Obduktion des Leichnams zu erwarten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Der 16-Jährige aus Wenden im Kreis Olpe war am Mittwoch tot in einem Wald in der Nähe seiner Schule gefunden worden. Eine Mordkommission ermittelt. "Bisher konnte nicht geklärt werden, unter welchen Umständen er verstarb", sagte ein Sprecher am Abend. Zeugenaussagen hätten die Ermittler zum Toten geführt.

Wenige Stunden vor der Todesnachricht hatte sich die Polizei mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit gewandt. Der Teenager war Dienstagmittag vermisst gemeldet worden. Er sei nach einem Streit mit einem Freund nicht nach Hause zurückgekehrt. Die Schule habe er zuvor geschwänzt.

Eine umfangreiche Suche nach dem Vermissten und eine Befragung des sozialen Umfeldes waren laut Polizeiangaben zunächst erfolglos geblieben. Einem Medienbericht zufolge waren mehr als hundert Einsatzkräfte an der Suche beteiligt.

wit/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.