Verdacht auf Steuerhinterziehung YouPorn-Chef nach Deutschland ausgeliefert

Die deutschen Ermittler werfen Fabian Thylmann Steuerhinterziehung vor, der in Belgien festgenommene Pornounternehmer bestreitet die Anschuldigungen. Nun wurde der 34-Jährige nach Deutschland ausgeliefert.

Sexfilmchen-Portal YouPorn (Screenshot): Spezialisiert auf pornografische Web-Angebote
youporn.com

Sexfilmchen-Portal YouPorn (Screenshot): Spezialisiert auf pornografische Web-Angebote


Köln - Pornounternehmer Fabian Thylmann ist von Belgien an die deutsche Justiz überstellt worden. Der 34-Jährige sei einem Richter vorgeführt worden und bleibe nun erst einmal in Untersuchungshaft, teilte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft mit.

Thylmann war vergangene Woche an seinem Wohnsitz in Belgien aufgrund eines Auslieferungshaftbefehls des Amtsgerichts Köln festgenommen worden. Seitdem saß er in Auslieferungshaft. Die Ermittler werfen dem Unternehmer, der im Internet zahlreiche Pornoseiten betreibt, Steuerhinterziehung vor.

Thylmann bestreitet die Anschuldigungen. Er gilt als einer der erfolgreichsten Anbieter von Pornografie im Internet, ihm werden unter anderem die Seiten YouPorn, Brazzers und MyDirtyHobby zugerechnet.

wit/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.