Zwei Tote in Finnland Heckenschütze feuert in Menschengruppe

Schock in einer Kleinstadt in Finnland: Ein 18-Jähriger hat vom Dach eines Hauses auf eine Gruppe von Jugendlichen geschossen. Ein Mann und eine Frau starben, sieben Menschen wurden verletzt. Polizisten konnten den Heckenschützen fassen.


Helsinki - Ein 18-Jähriger hat im Süden Finnlands auf eine Gruppe von Jugendlichen geschossen und dabei zwei Menschen getötet und sieben verletzt. In Kampfuniform gekleidet, postierte sich der Heckenschütze in der Kleinstadt Hyvinkää auf dem Dach eines Geschäftshauses. Als eine Gruppe von Nachtschwärmern vorbeikam, feuerte er aus dem Hinterhalt auf die jungen Leute.

Die Tat ereignete sich in der Nacht auf Samstag etwa 60 Kilometer nördlich von Helsinki. Eine 18-Jährige starb noch am Tatort, ein gleichaltriger Mann am Morgen im Krankenhaus. Der Schütze konnte zunächst fliehen, wurde aber nach einer Großfahndung festgenommen. Dabei habe er keine Gegenwehr geleistet, teilte die Polizei mit. Der junge Mann sei ein Einheimischer.

Die Beamten fanden bei ihm zwei Waffen, darunter ein Jagdgewehr. Der Täter hatte laut Polizei keine Waffenlizenzen. Es gebe keine Anzeichen dafür, dass er eines der Opfer gekannt habe, hieß es weiter. Zum Motiv sei noch nichts bekannt.

Fotostrecke

4  Bilder
Schock in Finnland: Schüsse auf Jugendliche
Der Täter schoss offenbar wahllos auf die Gruppe, die vor einem Restaurant stand. Unter den Verletzten war auch eine 23-jährige Polizistin, die nach dem ersten Notruf gegen zwei Uhr nachts herbeieilte. Der Zustand eines der Verletzten wurde als kritisch bezeichnet. Unklar blieb zunächst, ob der Heckenschütze einen Helfer hatte.

In Finnland sind in den vergangenen zwölf Jahren bei vier Amokläufen an Schulen und in Einkaufszentren 33 Menschen gestorben. 2008 tötete ein Berufsschüler in der westfinnischen Stadt Kauhajoki neun Mitschüler, einen Lehrer und sich selbst. Ein Jahr zuvor tötete ein 18-Jähriger sechs Mitschüler, eine Krankenschwester und den Schuldirektor an einer weiterführenden Schule in der südfinnischen Stadt Tuusula.

Finnland hatte sehr liberale Waffenbestimmungen. Sie wurden 2009 vom Reichstag in Helsinki verschärft. Etwa 650.000 der 5,4 Millionen Einwohner Finnlands sind registrierte Waffenbesitzer.

mmq/dpa/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.