Zwickau Mutter schlägt Lehrerin vor Schule

Eine Frau hat die Lehrerin ihrer Tochter vor einer Schule in Sachsen angegriffen und leicht verletzt. Offenbar hat sie kein Umgangsrecht für die 14-Jährige.


Eine Mutter hat vor einer Schule in Zwickau eine Lehrerin getreten und mit einem Stück Holz geschlagen. Das teilte die Polizei mit.

Die 43-Jährige wollte demnach ihre Tochter abholen, obwohl sie kein Umgangsrecht für die 14-Jährige hat. Als eine Lehrerin einschritt, wurde sie von der Mutter angegriffen. Eine weitere Lehrerin, die ihrer Kollegin helfen wollte, wurde ebenfalls geschlagen. Beide Lehrerinnen wurden leicht verletzt.

Gegen die Mutter wurde ein Hausverbot ausgesprochen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

cop

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.