Waldbrände in Kalifornien Flammen brennen Hunderte Häuser nieder

Die Wald und Buschbrände in Kalifornien breiten sich immer weiter aus. Zahlreiche Ortschaften wurden evakuiert, Hunderte Gebäude zerstört. Gouverneur Jerry Brown hat das Notstandsgebiet erweitert.

REUTERS

Tausende Feuerwehrleute sind in Kalifornien im Einsatz, um Siedlungen vor Wald- und Buschbränden zu schützen. Doch die Feuer weiten sich aus. Die Behörden zählten etwa 400 abgebrannte Häuser sowie zwei von den Flammen zerstörte Wohnblocks. Nach übereinstimmenden Berichten kam ein Mensch in den Flammen ums Leben. Nähere Informationen zu dem Todesfall gaben nichtdie Behörden nicht bekannt.

Im Lake County, etwa 120 Kilometer nördlich von San Francisco, ließen die Behörden zahlreiche Ortschaften evakuieren. Bis jetzt sind dort etwa hundert Häuser niedergebrannt. Besonders betroffen ist der Ort Middletown. "Ich schaue in alle Richtungen und alles, was ich sehe, ist Feuer", sagte der örtliche Feuerwehr-Chef Steve Baxman der Lokalzeitung "Santa Rosa Press-Democrat".

Vier Feuerwehrleute erlitten bei ihrem Kampf gegen die Flammen des "Valley Fire" am Wochenende leichte Verletzungen. Ein Sprecher der Einsatzkräfte sprach von den schlimmsten Waldbränden in der Gegend seit fast 30 Jahren. In dem Gebiet stehen mehr als 200 Quadratkilometer in Flammen.

In der zweiten betroffenen Region, etwa 170 Kilometer östlich von San Francisco, brannten ebenfalls mindestens 80 Häuser nieder. Wegen der extremen Trockenheit breiteten sich die Flammen so schnell aus wie seit Jahrzehnten nicht mehr, sagte der Leiter des Katastrophenschutzes, Mark Ghilarducci.

Gouverneur Jerry Brown hat wegen der Lage den Notstand für weitere Gebiete in dem Bundesstaat ausgerufen. Nordkalifornien kämpft wegen einer anhaltenden Dürre bereits seit anderthalb Monaten gegen die Flammen. Am Wochenende verschärfte ein kräftiger Westwind die Situation.

Das Rote Kreuz richtete Notunterkünfte für Menschen ein, die vor den Feuern flüchten mussten. Nach Angaben des Gouverneurs ist auch die Luft durch die Brände zunehmend verschmutzt.

syd/dpa/AP

insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mtk10 14.09.2015
1. Kalifornia brennt
aber die Regierung der USA kennt in Sachen CO2-Emissionen keine Gnade mit dem Rest der Welt. Da haben die Energielobbyisten der Republikaner alles im Griff. Wenn die Rechten da die nächste Wahl gewinnen hat unser Planet im Ganzen verloren!
lord.speedy 14.09.2015
2. Na ja, kein Wunder!
Jahrelang Wasser verschwendet, um nun nach Jahrzehnten zu merken, das Vorsorge viel besser gewesen währe? Wieviele Landspekulanten haben diesmal "nur so" gezündelt, wieviel Landesmittel sind auch dieses Jahr wieder bei korrupten Politikern "versickert"? Man weiß doch schon seit mindestens über 100 Jahren, das manche Gebiete jedes Jahr feuergefährdet sind! Nicht ohne Grund werden seit Jahrzehnten die Soldaten des US-Militärs und Straftäter (gegen Haftverkürzung) in Brandbekämpfung ausgebildet, es gibt sogar sogenannte Feuer-Springer! Aber so kann man ja viel besser auf hohem Nivau herumjammern!
Alias Alias 14.09.2015
3. Ein Versuch, etwas Positives darin zu sehen:
Endlich trifft es die richtigen, nämlich die Hauptverursacher. Sonst trifft es ja doch meistens Länder wie Äthiopien und co in sachen Dürre, oder Nicaragua, Bangladesch oder Mosambik bei Überschwemmungen usw., eben häufig arme Entwicklungsländer. Vielleicht bewirkt der ganze Mist eben mal ein Umdenken. Das Konsumverhalten der Menschen in den USA ist jedenfalls absolut nicht Weltkompatibel und jegliches Umdenken zwingend Notwendig. Die USA und die EU zusammen verbrauchen mehr als 40% der weltweiten Ressourcen, hat aber weniger Einwohner als allein China. Gleichzeitig wollen alle Menschen auf der Welt so leben wie wir. Da braucht man kein Genius sein um zu erkennen, dass es da irgendwann knapp werden könnte.
Hinrich7 14.09.2015
4. Die US-Amerikaner
glauben doch so sehr an die Beherrschbarkeit der Natur. Wasser wird unbegrenzt dem Boden entnommen, Öl wird rausgesaugt, Fracking eingesetzt - wir sehen jetzt wieder die Hilflosigkeit der Menschen wenn die Natur mal anders reagiert als wir es möchten.
michibln 14.09.2015
5. Flammen brennen Häuser nieder
Kommt nur mir dieser Titel seltsam vor?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.